Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 343

patienten@gelenk-klinik.de

Termin anfragen

Zellbiologische Regulations-Therapie

Zellbiologische-Regulations-Therapie (ZRT) - Matrix-Therapie

Dr. med. Bernhard Dickreiter

Es geht dem Menschen gut, wenn es seinen Zellen gut geht!

So das Motto des Physikalischen Therapiekonzeptes ZRT. Die Abkürzung steht für  Zellbiologische-Regulations-Therapie.

Zellbiologische Vorgehensweise bedeutet, dass die Lebenssituation jeder einzelnen Zelle im Gewebe normalisiert wird, um ein gesundes und beschwerdefreies Funktionieren des Körpers zu ermöglichen.

Matrix-Therapie ZRT® : Zellbiologische Regulationstherapie reduziert chronische Schmerzen

Bei Schmerzzuständen - Durchblutungsstörungen - Schwellungen und verspannten Muskeln

Dr.Bernhard Dickreiter Dr. med. Bernhard Dickreiter hat die Matrix-Therapie entwickelt

Die Matrix-Therapie, auch als Biomechanische-Muskel-Stimulation bekannt, ist seit Jahren eine bewährte Behandlungsmethode in den Bereichen Prävention, Regeneration und Rehabilitation.

In der physikalischen Medizin wird die Matrix-Therapie vorwiegend bei den unterschiedlichsten Schmerzzuständen, bei Durchblutungsstörungen, bei Schwellungen und verspannten Muskeln eingesetzt.

Empfehlenswert ist die Matrix-Therapie sowohl zur Operationsvorbereitung als auch zur Nachbehandlung.

Tiefenwärme mit wassergefiltertem Infrarot-A

Die Infrarot-B- und Infrarot-C-Anteile bleiben im Wasser

Tiefenwaermetherapie_wIRADie wIRA Wärmetherapie mit wassergefiltertem Infrarot ahmt das natürliche Sonnenlicht nach. © Extrazell

In der physikalischen Therapie haben Wärmeanwendungen eine lange und bewährte Tradition. Eine effektive Weiterentwicklung der lokalen Wärmetherapie gelang durch die Umsetzung der modernen Biophysik.

Als Grundlage dafür wurde die natürliche Wärmequelle der Sonne genommen.

Sauerstoff-Therapie

Für die Energiebildung der Zellen

Alle Zellen des Menschen müssen ständig mit ausreichend Sauerstoff (O2) versorgt werden. Dies ist eine der Grundvoraussetzung für die Energiebildung jeder Zelle, von der alle Lebensprozesse und Lebensfunktionen abhängen.

Substitution von Vitalstoffen

Den Zugang zur Zelle öffnen

Bei einer gesunden Ernährung wird der Körper mit den notwendigen Vitalstoffen versorgt. Da heutzutage die Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Fisch oder Fleisch aus konventionellem Anbau oft nicht mehr ausreichend Vitamine, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe oder Spurenelemente enthalten, kommt es häufig zu Mangelzuständen.

Ernährungsberatung und Gewichtsreduktion

Eine Vielzahl von orthopädischen Erkrankungen wird durch Übergewicht ausgelöst oder zumindest durch Übergewicht und Ernährungsprobleme verstärkt.

Im Normalfall beträgt die Druckbelastung auf 1 cm Knorpel beim Treppabsteigen schon ca. 600 kg - und das bei Normalgewicht. Diese Belastung steigt um ein Vielfaches bei Übergewicht.

Man stelle sich das Gewicht eines Güterwaggons vor, welches auf einem 1 cm3 großen Würfel ruht. So hoch sind die Spitzenbelastungen, zwar nur in Millibereichen, doch fortwährend bei der Laufbelastung.

Chronische unspezifische Rückenschmerzen mit Matrix-Therapie behandeln

Matrix-Therapie der Lendenwirbelsäule Mit Biomechanischer Stimulation (Matrix-Therapie) können Verspannungen und Stoffwechseldefizite im Rücken wirksam gelöst werden. © Gelenkreha.de

Es gibt körperliche Ursachen der chronischen Rückenschmerzen, die durchaus nicht im Röntgenbild sichtbar sind, aber dennoch kausal behandelt werden können. Mit grossem Erfolg können unspezifische Rückenschmerzen mit den Verfahren der zellbiologischen Regulationsmedizin oder "Matrix-Therapie" behandelt werden.

Osteoporose der Wirbelsäule und konservative Behandlung

Vibration (Biomechanische Stimulation) wird  im Gelenkreha Therapiezentrum eingesetzt. Vibration (Biomechanische Stimulation) wird im Gelenkreha Therapiezentrum eingesetzt. © EXTRAZELL

Für die Vorbeugung von Osteoporose am Wichtigsten ist die Vorsorge und eine vorausschauende Lebensweise, die die Skelettgesundheit begünstigt. Neben viel Bewegung gehört dazu eine ausgeglichene gemüsereiche Ernährung, viel Calcium und Milchprodukte oder Calciumsubstitution. Bewegung im Freien ist unbedingt vorzuziehen: Vitamin D begünstigt den Calciumeinbau in das Skelett.

Wir suchen einen Wirbelsäulenspezialisten

Wir suchen einen engagierten FA für Orthopädie und/oder Unfallchirurgie oder Neurochirurgie zur Unterstützung unserer Wirbelsäulenabteilung.

Konservative Therapie

Physiotherapie & Reha