Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 343

patienten@gelenk-klinik.de

Übungen gegen Rückenschmerzen

Die meisten Menschen leiden zu irgendeinem Zeitpunkt an Schmerzen an der WirbelsäuleÜbungen zum Selbstmachen gegen Rückenschmerzen © Gelenk-Klinik.de

Diese Übungen wurden in Kooperation mit der Gelenkreha Physiotherapie in Gundelfingen ausgearbeitet.

Die folgenden Übungen gegen Rückenschmerzen können Sie selbstständig zu Hause durchführen. Dies ist eine kleine Auswahl von einfachen, klassischen Übungen, die durch gezielte Betreuung durch Ihren Arzt und Ihren Physiotherapeuten auf Sie noch besser abgestimmt und erweitert werden können. Sie können jede Übung mit bis zu 3 Wiederholungen durchführen. Sollten Sie dabei Schmerzen empfinden, hören Sie bitte sofort auf und konsultieren Ihren Arzt.

 

Übungen zum Selbermachen gegen Rückenschmerz
Dehnen der Rückenmuskulatur. Knien Sie auf den Boden und setzen Sie sich so weit wie möglich auf den Fersen ab. Legen Sie beide Hände weit vorne locker auf der Matte ab. Die Rückenmuskulatur sollte hierbei völlig entspannt sein. Diese Position etwa. 60 Sek. halten. Achten Sie auf eine gleichmäßige Atmung.
Rückenübung bei Rückenschmerz: Katzenbuckel: Die Wirbelsäule wird nach oben gebeugt.
Rückenübung bei Rückenschmerz: Die Wirbelsäule wird im 4-Füsslerstand nach unten durch gebeugt (Hohlkreuz).
Verbesserung der Wirbelsäulenbeweglichkeit: Brücke
In Rückenlage wird der Oberschenkel bei gestrecktem Knie angezogen, um die Muskeln der unteren Wirbelsäule (Lumbalwirbelsäule) zu dehnen und zu kräftigen.
 Kräftigung der Rückenmuskulatur: Ausgangsstellung ist der Vierfüßlerstand. Strecken Sie den rechten Arm und das linke Bein diagonal aus. Der Blick ist auf den Boden gerichtet. Wiederholen Sie die Übung ca. 10 Mal und wechseln Sie dann Arm und Bein. Achten Sie darauf das Sie nicht ins Hohlkreuz ausweichen.
Kräftigung der Gesäß- und der unteren Rückenmuskulatur Ausgangsstellung ist die Bauchlage. Stützen Sie sich auf den Unterarmen ab, der Blick ist nach unten gerichtet jetzt heben Sie ein Bein von der Unterlage ab und führen es gestreckt nach oben. Die Spannung kurz halten und etwa 10 x wiederholen danach Beinwechsel.
Kräftigung der oberen Rücken und Nackenmuskulatur Ausgangsstellung ist die Bauchlage. Die Hände liegen entspannt auf der Matte. Nun den Hinterkopf und die Arme anheben sodass der Blick nach unten gerichtet bleibt und die Arme in U-Halte bleiben ( 90° Beugung in Schulter und Ellenbogen) Die Daumen zeigen nach oben. Die Spannung kurz halten und etwa 10 x wiederholen.
Dehnen der Rückenmuskulatur. Knien Sie auf den Boden und setzen Sie sich so weit wie möglich auf den Fersen ab. Legen Sie beide Hände weit vorne locker auf der Matte ab. Die Rückenmuskulatur sollte hierbei völlig entspannt sein. Diese Position etwa. 60 Sek. halten. Achten Sie auf eine gleichmäßige Atmung.
Dehnen der Rückenmuskulatur: Knien Sie auf den Boden und setzen Sie sich so weit wie möglich auf den Fersen ab. Legen Sie beide Hände weit vorne locker auf der Matte ab. Die Rückenmuskulatur sollte hierbei völlig entspannt sein. Diese Position etwa. 60 Sek. halten. Achten Sie auf eine gleichmäßige Atmung. © Gelenk-Klinik
Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine. Durchschnittlich 3.9 (73 votes)

Vortrag 27.03.17, 19:30

Arthrose und Bewegung

Martina Wetzel, Physiotherapeutin Martina Wetzel, Physiotherapeutin
" Wie schützt Bewegung vor Arthrose?"

 

Dr. med. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie Dr. Schneider, Facharzt für Orthopädie
"Arthrose und Sport: Diagnose und Erhalt der Sportfähigkeit bei Gelenkverschleiss"

Physiotherapie & Reha

Geprüfte Qualität

Beratung in der Gelenk-Klink

EndoProthethikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik

  • Geprüfte Qualität und Erfahrung mit über 200 Prothesen/Jahr
  • Geprüfte Aus- und Weiterbildung unserer Spezialisten
  • Qualität in Diagnose, Operation und Nachsorge
  • Geprüfte Beratung und Aufklärung unserer Patienten

Weiterlesen: EndoProthetikZentrum (EPZ)