Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

patienten@gelenk-klinik.de

Bilddiagnostik und Radiologie der Orthopädischen Gelenk Klinik

Skelettalterbestimmung

Ist das Wachstum altersentsprechend?

Mit Hilfe der Skelettalterbestimmung lässt sich heutzutage bei jungen Menschen problemlos die Endgröße bestimmen und feststellen, ob das Wachstum altersentsprechend ist. Gerade bei der prognostischen Beurteilung von Wirbelsäulenverkrümmungen und Achsenschäden im Wachstumsalter ist die Skelettalterbestimmung oft entscheidend für die Therapie.

Mit Hilfe der Skelettalterbestimmung lässt sich heutzutage problemlos und ziemlich genau bei Kindern und Jugendlichen ermitteln, wie groß sie voraussichtlich werden und ob das Wachstum der altersentsprechenden Norm entspricht.

Dazu wird ein herkömmliches Röntgenbild der Hand mit Hilfe eines speziellen Computerprogramms analysiert. Dabei wird der Reifungsstand der Wachstumsfugen beurteilt. Anhand bestimmter Parameter kann man dann den Entwicklungszustand des Skelettsystems feststellen.

Die Auswertung dient der Stellung von Prognosen und bietet die Grundlage für eventuelle weitere - z.B. endokrinologische Maßnahmen. Auch für die Durchführung von geplanten orthopädischen Eingriffen sind diese Ergebnisse entscheidend. Zusätzlich lassen sich Aussagen über die Knochendichte bei Jugendlichen und ihre Neigung an Osteoporose zu erkranken schon in jungen Jahren daran ablesen. Sinnvollerweise wird das Knochenalter zwischen dem fünften und 15ten Lebensjahr bestimmt. Genetische Veranlagung und Körpergewicht spielen ebenfalls eine Rolle und die Untersuchung sollte nach einem Zeitraum von ca. zwei Jahren sicherheitshalber wiederholt werden.

Je früher solche Tendenzen erkannt und behandelt werden, desto erfolgversprechender ist die Therapie.

Bei bestimmten orthopädischen Erkrankungen hängt die Wahl der Therapie häufig von der Entwicklungsstufe des Skeletts ab. Gerade bei Skoliosen ist die zu erwartende Körpergröße für den Krankheitsverlauf ausschlaggebend und dank dieser Untersuchung können die therapeutischen Maßnahmen individuell genau darauf abgestimmt werden.

 

Literaturangaben

  • Strahlenmedizin: Ein Leitfaden Fa1/4r Den Praktiker (German Edition). Walter de Gruyter.
  • Gohlke, F. & Hedtmann, A. (2002). Handbuch Orthopädie, Schulter. Thieme, Stuttgart.
  • Hefti, F. (1997). Kinderorthopädie in der Praxis (German Edition) (1 ed). Springer.
  • Hepp, W. R. (2004). Orthopädisches Diagnostikum. Thieme Georg Verlag.
  • Na. Komplikationen in Orthopädie und Unfallchirurgie: vermeiden; erkennen; behandeln.
  • Niethard, F. U. (2010). Kinderorthopädie : 50 Tabellen. Thieme.
  • Wülker, N. (2005). Taschenlehrbuch Orthopädie und Unfallchirurgie. Stuttgart : Thieme.
  • und Hermann Locher Hans-Peter Bischoff, J. H. (2007). Praxis der konservativen Orthopädie. Thieme Georg Verlag.
Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine. Durchschnittlich 5 (1 vote)
Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter

Bitte ein Gelenk wählen

Anatomische Struktur
Schulterschmerzen Ellenbogenschmerzen Hand und Handgelenk Huefte Wirbelsäule Hand Fuss Sprunkggelenk und Schmerzen im Knöchel Knieschmerzen und Schmerzen im Knöchel

Fachärzte für Orthopädie

Dr. Peter Baum, Facharzt für Orthopädie in Freiburg Dr. med. Peter Baum
Facharzt für Orthopädie an der Gelenk-Klinik

Dr Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie in Freiburg Dr. med. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie an der Gelenk-Klinik Freiburg

Facharzt für Orthopädie in Freiburg Prof. Dr. med. Sven Ostermeier, Facharzt für Orthopädie an der Gelenk-Klinik

Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie in Freiburg Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie an der Gelenk-Klinik

Vortrag 24.10.17, 19:30

"Hüftschmerzen und Hüftarthrose"
Martina Wetzel, Physiotherapeutin Martina Wetzel, Physiotherapeutin
"Aktivierende Übungen, Physiotherapie und Selbsthilfe bei Hüftschmerzen"
Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie Dr. med. Martin Rinio, Orthopäde
"Hüftarthrose: von der Arthroskopie bis zur minimalinvasiven Prothese. Schonende Behandlung für eine bessere Mobilität."