Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 343

patienten@gelenk-klinik.de

Bilddiagnostik und Radiologie der Orthopädischen Gelenk Klinik

Impingement (Blockade) im oberen Sprunggelenk

osg_1

Was ist ein Impingement des oberen Sprunggelenkes?

Das Impingement des oberen Sprunggelenks ist eine Einklemmung oder Blockade des Gelenks. "Impingement" als englischer Begriff bezeichnet den Zustand, dass der normale Ablauf durch eine Blockade gstört ist. Das Sprunggelenk kann also seinen normalen Bewegungsablauf nicht mehr entfalten.

Dieses Krankheitsbild wird auch als soccer player´s ankle (Fußballer-Sprunggelenk) bezeichnet. Sportler mit langjähriger Belastung des oberen Sprunggelenks im Rahmen von Kontaktsportarten wie Fußball leiden unter dieser Bewegungsblockade des Sprunggelenks.

Was passiert am Gelenk beim Impingement am oberen Sprunggelenk?

Hierbei bilden sich je nach Ausmaß des Impingements knöcherne Auswüchse am Schienbein und später auch am Sprungbein im vorderen Sprunggelenkabschnitt. An diesen Knochenvorsprüngen klemmen Weichteile wie Gelenkschleimhaut, Narben und Kapselanteile ein. Das Abrollen des oberen Sprunggelenkes (OSG) ist dann häufig schmerzhaft und die Beweglichkeit durch die Weichteileinklemmungen zunehmend eingeschränkt.
Häufig schränken den Betroffenen Sportler Schmerzen beim Sport, aber häufiger Sprunggelenksschmerzen nach der Belastung ein. Die Freude am Sport wird häufig hierdurch zerstört.

Warum entstehen Knochenveränderungen beim Impingement des OSG?

osg_2

Die Knochenauswüchse (Osteophyten) entstehen durch immer wiederkehrende kleine Verletzungen der vorderen Sprunggelenkkapsel als sog. Traktionsosteophyten (unter Zug entstandene Knochenanbauten). Teilweise brechen diese auch ab und können als freie Gelenkkörper im vorderen Gelenkabschnitt stören und das Sprunggelenk schädigen. Es können sich schwere Sprunggelenksarthrosen entwickeln, besonders wenn weitere ältere Verletzungen des Gelenkes vorhanden sind. Hier sind Bandverletzungen, Sprunggelenksbrüche und Knorpelknochenverletzungen wie bei der Osteochondrosis dissecans zu erwähnen.

Wie kann das Impingement des Sprunggelenkes zu einer Sprunggelenksarthrose oder zu einem Knorpelschaden führen?

osg_3

Problematisch ist neben der Bewegungseinschränkung der häufig eintretende Knorpelschaden an der Sprungbeinoberfläche, da die Knochenanbauten auf dem Knorpel Schäden hinterlassen. Teilweise mit deutlichen Schliffspuren. Diese entstehen einseitig und können bei längerem Bestehen den Knorpel vollständig aufbrauchen. Die üblichen Mechanismen der Sprunggelenksarthrose mit Entzündung der Gelenkschleimhaut durch den Knorpelabrieb und Reizung des Gelenkes fördern so im Verlauf die Sprunggelenksarthrose.

Welches Ausmaß hat das OSG-Impingement beim Betroffenen?

osg Roentgenaufnahme Osg Roentgenaufnahme_1

Die Erkrankung wird nach Scanton eingeteilt. Diese Einteilung soll helfen, die Behandlung festzulegen und um auch wissenschaftlich festlegen zu können, welche Therapie für welche Veränderungen am besten geeignet ist. Die Knochenveränderungen entstehen immer zuerst am Schienbein und erst im weiteren Verlauf am gegenüberliegenden Sprungbeinhals.

Wie wird das Impingement des oberen Sprunggelenkes heute behandelt?

Hierfür kommen besonders Schlüssellocheingriffe in Frage. Die sogenannte Arthroskopie des oberen Sprunggelenkes kann die Diagnose sichern und die Therapie in einer Sitzung durchführen. Hierbei werden Weichteileinklemmungen behoben. Die knöchernen Ausziehungen werden mit einer speziellen Fräße abgetragen. Knorpelschäden müssen stadienabhängig behandelt werden.

 

 

Literaturangaben

  • Chiereghin, A., Martins, M. R., Gomes, C. M., Rosa, R. F., Loduca, S. M. & Chahade, W. H. (2011). Posterior ankle impingement syndrome: a diagnosis rheumatologists should not forget. Two case reports.. Revista brasileira de reumatologia, 51(3), 286-288.
  • Galla, M. & Lobenhoffer, P. (2011). Technique and results of arthroscopic treatment of posterior ankle impingement.. Foot and ankle surgery, 17(2), 79-84.
  • Lamontagne, M., Brisson, N., Kennedy, M. J. & Beaulé, P. E. (2011). Preoperative and postoperative lower-extremity joint and pelvic kinematics during maximal squatting of patients with cam femoro-acetabular impingement.. The Journal of bone and joint surgery. American volume, 93 Suppl 2, 40-45.
  • Mansour, R., Jibri, Z., Kamath, S., Mukherjee, K. & Ostlere, S. (2011). Persistent ankle pain following a sprain: a review of imaging.. Emergency radiology, 18(3), 211-225.
  • Mavrogenis, A. F., Dimitriou, R., Benetos, I. S., Korres, D. S. & Papagelopoulos, P. J. (2010). Juxta-articular osteoid osteoma of the talar neck: a case report.. Clinics in podiatric medicine and surgery, 27(4), 629-634.
  • Moon, J.-S., Lee, K., Lee, H.-S. & Lee, W.-C. (2010). Cartilage lesions in anterior bony impingement of the ankle.. Arthroscopy : the journal of arthroscopic & related surgery, 26(7), 984-989.
Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine. Durchschnittlich 4.3 (18 votes)

Bitte ein Gelenk wählen

Anatomische Struktur
Schulterschmerzen Ellenbogenschmerzen Hand und Handgelenk Huefte Wirbelsäule Hand Fuss Sprunkggelenk und Schmerzen im Knöchel Knieschmerzen und Schmerzen im Knöchel

Abteilung Fuß-Chirurgie

Dr Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie in Freiburg

Dr. med. Thomas Schneider
Facharzt für Orthopädie an der Gelenk-Klinik

 
Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie in Freiburg Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie
Chirurgie und Unfallchirurgie an der Gelenk-Klinik

Vortrag 30.05.17, 19:30

"Knöchel- und Fußschmerzen"
Dr. med. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie Dr. med. Thomas Schneider, Orthopäde
"Fuß-Schmerzen: Einlagen, Übungen oder Operationen?"

 

Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie Dr. med. Martin Rinio, Orthopäde
"Sprunggelenk erhalten bei Fehlstellung, Arthrose und Schmerzen"