Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

patienten@gelenk-klinik.de

Pressearchiv

Pressearchiv der orthopädischen Gelenk-Klinik

"Patienten Journal" Juni 2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Joggen ohne Beinbruch"

Joggen ohne Beinbruch: mit Prof. Dr. Ostermeier in Patienten Journal Juni 2018Patienten Journal Juni 2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Joggen ohne Beinbruch

Risse der Achillessehne, Muskel- und Bänderverletzungen – beim Sport erreicht das VERLETZUNGSRISIKO Rekordniveau. Wie sich solche Beschwerden vermeiden lassen und wie ein gelenkschonendes Training aussieht, sagt Sportmediziner Prof. Dr. Sven Ostermeier im Interview.

Herr Prof. Ostermeier, alle Welt joggt. Was läuft dabei gesundheitlich oft falsch?

Ostermeier: Vor allem für Anfänger ist tägliches Joggen grundsätzlich zu viel des Guten. Nicht nur der Kreislauf muss sich erst an das Training gewöhnen: Auch Gelenke, Bänder und Sehnen benötigen einige Zeit, um sich den neuen Belastungen anzupassen. Und wer im mittleren Lebensalter oder noch später ein Lauftraining beginnt, sollte es auf jeden Fall langsam angehen. Ratsam ist insbesondere anfangs der kontinuierliche Trainingswechsel vom Laufen ins Gehen. Zuvor bitte nicht das Aufwärmen vergessen – und auch danach stets die Muskeln sanft dehnen: erst Waden, dann Unter- und Oberschenkel. Ganz wichtig vor dem Start sind passende Laufschuhe, die den Fuß gut führen und Verletzungen der Bänder und Gelenke durch Umknicken vorbeugen. Hier besser nicht auf den Preis, sondern auf die Qualität achten.

"Revue der Woche" 22.08.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Häufige Ursache von Schulterschmerzen"

Häufige Ursache von Schulterschmerzen: mit Prof. Dr. Ostermeier in TV Hören und Sehen 22.08.2018Revue der Woche 22.08.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Häufige Ursache von Schulterschmerzen

Wenn jede Armbewegung heftig schmerzt, steckt oft eine Entzündung des Schleimbeutels dahinter. Was im Akutfall hilft, erklärt unser Experte

Wäsche aufhängen geht nicht mehr, auf der Seite schlafen auch nicht. Die Ursache ist oft eine Bursitis, wie Mediziner eine Schleimbeutelentzündung bezeichnen. Aber wie entsteht sie und was hilft dagegen? Professor Dr. Sven Ostermeier, leitender Orthopäde und Schulter-Spezialist der Gelenk-Klinik Gundelfingen beantwortet die häufigsten Fragen.

"TV Hören und Sehen" 29/2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "10 Dinge, die ein Arzt seinem Knie niemals antun würde"

10 Dinge, die ein Arzt seinem Knie niemals antun würde: mit Prof. Dr. Ostermeier in TV Hören und Sehen 29/2018TV Hören und Sehen 29/2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: 10 Dinge, die ein Arzt seinem Knie niemals antun würde.

Die meisten Knieprobleme sind selbst verschuldet – das erlebt Prof. Ostermeier jeden Tag in seiner Praxis. Deshalb weiß er genau, wie man seine Knie gesund hält.

Joggt ein Nachbar frühmorgens in kurzen Hosen an Prof. Ostermeier vorbei, denkt der Orthopäde: „Das ist nicht gut!“ Und das denkt der Knie-Experte häufiger. Auch wenn er sieht, wie jemand von einer Mauer springt und auf dem Asphalt landet oder stundenlang in gebückter Haltung im Garten arbeitet. „Vielen ist gar nicht bewusst, wie sehr sie ihre Knie damit belasten“, sagt Prof. Ostermeier. In tv Hören und Sehen verrät er, wie man dieses empfindliche Gelenk am besten schützt.

Treppensteigen nur nach oben Bewegung ist immer gut. Für den Muskelaufbau, aber auch für den Erhalt des Knorpels. Der wird nämlich durch Gelenkflüssigkeit versorgt, die nur durch Bewegung in die Knorpel-Masse eingearbeitet werden kann. Schon deshalb empfehle ich Treppensteigen. Zumindest treppauf. Beim Treppab-Steigen wirkt das Vierfache des Körpergewichts auf das Knie. Da sollte man den Fahrstuhl nehmen. Vor allem, wenn man Knieprobleme hat.

"Bild Online" 04.07.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Ist ein Knacken im Knie gefährlich?"

Ist ein Knacken im Knie gefährlich?: mit Prof. Dr. Ostermeier in Bild Online 09.06.2018Bild Online 09.06.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Ist ein Knacken im Knie gefährlich?

Drei Übungen, die Ihr Gelenk schützen

Täglich beugen wir unsere Knie durchschnittlich weit mehr als 1000 Mal. Nicht nur beim Sprinten oder Skifahren werden sie strapaziert, selbst bei einem Spaziergang lastet das Vielfache des Körpergewichts auf ihnen. Bereits jeder dritte 40-Jährige kennt Knieschmerzen.

Kein anderes Gelenk wird täglich so stark belastet wie das Knie:

"Neues Blatt" 04.07.2018 mit Dr. Martin Rinio: "Was hilft gegen meine Anlaufbeschwerden"

Was hilft gegen meine Anlaufbeschwerden: mit Dr. Martin Rinio in Neues Blatt 04.07.2018Neues Blatt 04.07.2018 mit Dr. Martin Rinio: Was hilft gegen meine Anlaufbeschwerden

Die ersten Bewegungen nach dem Aufstehen schmerzen, die Gelenke fühlen sich steif an. Betroffene sollten dennoch nicht in Stillstand verfallen. Unsere Experten verraten, was dann wirklich hilft.

Dr. Martin Rinio: Die Beschwerden werden meist durch eine Gelenks-Arthrose in den Knien, Hüften oder Füßen ausgelöst. Ein ärztliche Untersuchung ist daher wichtig. Verbesserung können Physiotherapie und Muskeltraining bringen. Doch auch schon kleine Veränderungen wie häufiges Treppensteigen haben einen positiven Effekt. Bewegung belebt den Stoffwechsel des Gelenks. Hilfreich ist auch eine fleischarme Ernährung mit viel Gemüse und Früchten.

"Von Frau zu Frau" 06/2018 mit Dr. Peter Baum: "Die besten Rücken-Tipps für Hobby Gärtner"

Die besten Rücken-Tipps für Hobby Gärtner: mit Dr. Peter Baum in von Frau zu Frau 06/2018Von Frau zu Frau 06/2018 mit Dr. Peter Baum: Die besten Rücken-Tipps für Hobby Gärtner

Gartenfreunde nutzen jede freie Minute, um an der frischen Luft aktiv zu sein. Vor anschließenden Verspannungen oder Rückenschmerzen schützen diese Tipps vom Experten

Zu tun gibt es genug: Rasenmähen, Unkraut jäten, Hecken schneiden, Beete harken… Die Schattenseite des Schaffens in ungewohnter oder gebückter Haltung zeigt sich oft am nächsten Tag: Die Gelenke schmerzen und der Muskelkater hat es in sich. „Gartenarbeit ist grundsätzlich ein gesunder Ausgleich“, betont Dr. Peter Baum. „Aber: Man sollte es nicht übertreiben und einige rückenfreundliche Regeln beachten.“

"Blickpunkt Gesundheit" 06/2018 mit Dr. Thomas Schneider: "Arthrose - Was wirklich hilft"

Arthrose - was wirklich hilft: mit Dr. Thomas Schneider in Blickpunkt Gesundheit 06/2018Blickpunkt Gesundheit 06/2018 mit Dr. Thomas Schneider: Arthrose - was wirklich hilft

Was hilft im Falle einer akuten Erkrankung tatsächlich? Eine fundierte Antwort auf diese und weitere Fragen beantwortet auf diesen Seiten Dr. med. Thomas Schneider, leitender Orthopäde der Gelenkklinik in Gundelfingen.

Herr Dr. Schneider, lässt sich Arthrose grundsätzlich heilen?

Im lassen sich durch eine minimalinvasive Arthroskopie (Gelenksspiegelung) oft mechanische Knorpelreibungen oder Einklemmungen erkennen und endgültig beseitigen. Der Verfallsprozess des Gelenks kann dann durch eine zielgerichtete Behandlung ganz gestoppt werden.“

"Blickpunkt Gesundheit" 06/2018 mit Dr. Martin Rinio: "Beckenschiefstand - wenn das Fundament schief steht"

Beckenschiefstand - wenn das Fundament schief steht: mit Dr. Martin Rinio in Blickpunkt Gesundheit 06/2018Blickpunkt Gesundheit 06/2018 mit Dr. Martin Rinio: Beckenschiefstand - wenn das Fundament schief steht

Etwa zwei Drittel aller Bundesbürger haben einen Beckenschiefstand. Wie dieser entstehwie man ihn erkennen und gegebenenfalls korrigieren kann, das lesen Sie hier.

Diagnose Beckenschiefstand Sind Hautfalten und Hautgrübchen oberhalb des Kreuzbeins symmetrisch ausgebildet? Stehen bei geschlossenem Stand die Beckenkämme auf einer Höhe? Orthopäden wie Dr. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Gelenk-Klinik Gundelfingen erkennen einen Beckenschiefstand oft bereits mit einem Blick auf die Muskulatur.

"Focus Online" 9.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Sechs Sportarten, die Ihren Knien schaden - und zwei, die gut tun"

Sechs Sportarten, die Ihren Knien schaden - und zwei, die gut tun: mit Prof. Dr. Ostermeier in Focus Online 25.6.2018Focus Online 25.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Sechs Sportarten, die Ihren Knien schaden - und zwei, die gut tun

Unsere Knie müssen einiges aushalten: Täglich beugen wir sie durchschnittlich weit mehr als 1000 Mal. Bei jedem Spaziergang lastet das Vielfache unseres Körpergewichts auf ihnen. Damit das größte und komplexeste unserer Gelenke trotz Dauerbelastung fit bleibt, sollten wir aktiv werden.

Millionen Menschen klagen über entzündete, geschwollene oder schmerzende Knie. Kein Wunder: Kein anderes Gelenk wird täglich so stark belastet und strapaziert wie dieses. Nicht nur beim Sprinten oder Skifahren muss es gewaltigem Druck standhalten: Bei jeder Kniebeuge trägt das größte und komplexeste unserer Gelenke das Sieben- bis Achtfache unseres Gewichts.

"Zeitung am Samstag" 9.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Wenn die Schulter nicht mehr mitspielt"

Wenn die Schulter nicht mehr mitspielt: mit Prof. Dr. Ostermeier in Zeitung am Samstag 9.6.2018Zeitung am Samstag 9.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Wenn die Schulter nicht mehr mitspielt

Ab dem 40. Lebensjahr häufen sich die Schulterprobleme. Frühzeitig behandelt, können Schulterschmerzen meist auch ohne Operation behandelt und beseitigt werden.

Die Schulter ist unser mobilstes Gelenk, aber leider auch das instabilste: Ein Viertel aller Deutschen konsultiert einmal im Leben den Facharzt wegen starker Beschwerden, schätzen Experten. Was im Falle einer Erkrankung hilft und wie man eventuell vorbeugen kann, erläutert Professor Dr. Sven Ostermeier, leitender Orthopäde der Gelenk-Klinik Gundelfingen.

Good Health" 06/2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Schadet Joggen eigentlich meinen Gelenken"

Schadet Joggen eigentlich meinen Gelenken: mit Prof. Dr. Ostermeier in Good Health 06/2018Good Health 06/2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Schadet Joggen eigentlich meinen Gelenken

Nach der Arbeit eine Runde laufen zu gehen, ist für viele ein beliebter Ausgleich zum überwiegend sitzenden Büroalltag. Doch oft herrscht Unsicherheit, wie gesund die schweißtreibende Sportart wirklich ist. Wer eine Verletzung oder Probleme im Bereich der Beine hat, sollte vor dem Laufen in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten. Beim Joggen werden primär Fuß-, Sprung-, Knie- und Hüftgelenk sowie die Lendenwirbelsäule stark beansprucht. Um derartige Belastungen standhalten zu können, sind unsere Gelenke durch einen Knorpel mit einem natürlichen Dämpfsystem ausgestattet.

"Freizeit Revue" 23/2018 mit Dr. Bastian Marquaß und Dr. Martin Rinio: "Osteoporose effektiv ausbremsen"

Osteoporose effektiv ausbremsen: mit Dr. Bastian Marquaß und Dr. Martin Rinio in Freizeit Revue 23/2018Freizeit Revue 23/2018 mit Dr. Bastian Marquaß und Dr. Martin Rinio: Osteoporose effektiv ausbremsen

Mehr als sechs Millionen Menschen, die über 50 sind, leiden an Osteoporose, besonders Frauen sind häufig von Knochenschwund betroffen. Entsprechend groß war das Interesse unserer weiblichen Leser an der Telefonaktion de Gelenk-Klinik Gundelfingen, bei der die frei Fachärzte Dr. Fernanda Mendes, Privatdozent Dr. Bastian Marquaß sowie Dr. Martin Rinio Rede und Antwort standen. Hier einige der interessantesten Fragen und Ratschläge der Experten.

Wie kann man die Erkrankung am besten erkennen?

Dr. Martin Rinio: Fachärzte raten Männern ab 60 Jahren zu einer Messung der Knochendichte. Frauen sollten diese hingegen schon ab 50 in Anspruch nehmen – denn bei ihnen beschleunigt sich der Abbau durch die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren dramatisch.

"Freizeit Spass" 22/2018 mit Dr. Bastian Marquaß: "Einfache Therapien bei Ellenbogen-Schmerz"

Einfache Therapien bei Ellenbogen-Schmerz: mit Dr. Bastian Marquaß in Freizeit Spass 22/2018Freizeit Spass 22/2018 mit Dr. Bastian Marquaß: Einfache Therapien bei Ellenbogen-Schmerz

In den meisten Fällen quälen uns die Ansätze überlasteter Sehnen

Ganz gleich ob beim Teigkneten, Tippen oder Greifen - die Ellenbogen erfüllen stets zwei anspruchsvolle Aufgaben: Sie müssen einerseits den Muskeln der Hand ene stabile Basis bieten. Denn rund um das Gelenk setzen die Sehnen der stärksten Kraftpakete an. "Dabei werden einzelne Bereiche häufig überbeansprucht", so der Orthpäde Dr. Bastian Marquaß.

Muskulär: Wer lange telefoniert oder auf der Tastatur tippt, erfährt in der Regel dieselben Beschwerden wie Tennisspieler: Die Außenseite des Fellenbogens tut weh - besonders beim Beugen des Unterarms, sowie beim Anwinkeln der Hand. Zeichen, dass die Fingerstrecker überlastet sind.

"Gesuender.net" 27.05.2018 mit Dr. Thomas Schneider: "Hallux valgus: Wenn der große Zeh schief liegt... "

Hallux valgus: Wenn der große Zeh schief liegt... : mit Dr. Thomas Schneider in Gesuender.net 27.05.2018Gesuender.net 27.05.2018 mit Dr. Thomas Schneider: Hallux valgus: Wenn der große Zeh schief liegt...

Sind Pumps und High Heels Schuld an der gefürchteten Schiefzehe? Was hilft im Falle einer Erkrankung? Und wie kann ich mich schützen? Antworten auf diese und weitere Patientenfragen von Dr. Thomas Schneider, leitender Orthopäde und Fußspezialist der Gelenk-Klinik Gundelfingen.

Herr Dr. Schneider, warum leiden so viele Frauen unter Hallux valgus?

Dr. Schneider: In der Tat sind drei von vier Patienten Frauen. Grund dafür sind die genetische Veranlagung und ein schwaches Bindegewebe. Aber auch Deformationen durch hohe Absätze oder zu enge Schuhe können einen Hallux valgus verursachen.

Ist falsches Schuhwerk ein entscheidender Auslöser?

Dr. Schneider: Schuhe spielen bei der Entstehung des Hallux valgus schon eine beträchtliche Rolle. Nicht nur enge, hohe Schuhe sind ein Problem. Grundsätzlich haben Menschen, die ständig Schuhe tragen, schwächere Fußmuskeln als Menschen, die oft barfuß laufen. Wir schützen unsere Füße durch die Schuhe zwar vor Verletzungen. Aber wir nehmen ihnen dadurch auch die Möglichkeit, ihrer Funktion als Greif- und Sinnesorgan gerecht zu werden. Dadurch verkümmern unsere Füße in gewisser Weise.

"Neue Woche" 20/2018 mit Dr. Thomas Schneider: "Eigenblut heilt die Achilles-Sehne"

Eigenblut heilt die Achilles-Sehne: mit Dr. Thomas Schneider in Neue Woche 20/2018Neue Woche 20/2018 mit Dr. Thomas Schneider: Eigenblut heilt die Achilles-Sehne

Die Verbindung zwischen Wade und Fuß ist sehr anfällig für Verletzungen. Neue Methoden helfen.

Sie gilt als wunder Punkt: die Achilles-Sehne. Dabei ist das Band, das Wadenmuskulatur und Fuß verbindet, die kräftigste Sehne im Körper. Beim Springen und Laufen wirken bei jedem Schritt darauf Kräfte, die das Zehnfache des eigenen Körpergewichts überschreiten können. Wird die Sehne allerdings zu sehr beansprucht, etwa beim Joggen, kann es zur Reizung, Überdehnung oder Ent- zündung kommen. Die Folge: heftige Schmerzen, man spricht auch von Achillodynie.

Seiten

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter

FOCUS-Empfehlung

Vortrag 25.09.18, 19:30

"Arthrose und Gelenkschmerzen"
PD Dr med. Bastian Marquaß PD Dr. Bastian Marquaß
" Knorpeltherapie oder Prothesen bei Knieschmerzen?"
 
PD Dr. Bastian Marquaß
"Ellenbogenschmerzen: Übungen und orthopädische Therapie bei Tennisarm, Arthrose, oder Bursitis"

Physiotherapie & Reha

EndoProthethikZentrum (EPZ)

Beratung in der Gelenk-Klink

EndoProthethikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik

  • Geprüfte Qualität und Erfahrung mit über 200 Prothesen/Jahr
  • Geprüfte Aus- und Weiterbildung unserer Spezialisten
  • Qualität in Diagnose, Operation und Nachsorge
  • Geprüfte Beratung und Aufklärung unserer Patienten

Weiterlesen: EndoProthetikZentrum (EPZ)