Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 343

patienten@gelenk-klinik.de

Orthopaedische Spezialisten für Knie, Fuß, Sprunggelenk. Hüfte, Wirbelsäule und Schulter

Orthopädische Gelenk-Klinik ist zertifiziertes EndoProthetikZentrum (EPZ)

Zentrum für Gelenkerhaltende Orthopädie
1. EndoProthetikZentrum (EPZ) in Baden-Württemberg

EndoProthetikZentrum Gelenk-Klinik Gundelfingen Urkunde des EndoProthetikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik Gundelfingen. Mit der Prüfung zum EndoprothesenZentrum (EPZ) wird der orthopädischen Gelenk-Klinik höchste Qualität in Patientenberatung, Diagnose, Operation und Nachsorge bestätigt.
  • Geprüfte Qualität und Erfahrung mit über 20.000 Patienten und 2500 Operationen/Jahr
  • Geprüfte Aus- und Weiterbildung unserer Spezialisten
  • Qualität in Diagnose, Operation und Nachsorge
  • Geprüfte Beratung und Aufklärung unserer Patienten

Sie haben Probleme mit Ihren Gelenken, Ihren Knochen oder Ihrer Wirbelsäule? Sie suchen eine Praxis oder Klinik im Bereich Orthopädie, die Ihnen eine gründliche, vollständige Abklärung anbieten kann? In den meisten Fällen können die Spezialisten der Gelenk-Klinik gelenkerhaltend therapieren. In fortgeschrittenen Fällen von Arthrose und Gelenkverschleiß sind Prothesen (künstlicher Gelenkersatz) eine erfolgreiche Behandlung, die Lebensqualität bis hin zur Sportfähigkeit wiederherstellen kann.

Die Gelenk-Klinik bietet Ihnen die Sicherheit und Qualität eines zertifizierten EndoProthetikZentrums (EPZ). Dieses Zertifikat überprüft laufend die Qualität, Erfahrung und Fortbildung unserer orthopädischen Spezialisten.

  • Über 20.000 Patienten im Jahr vertrauen sich der Gelenk-Klinik an
  • Das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Orthopädie und Diagnostik in einem Hause
  • Mehr als 2500 Patienten pro Jahr werden operativ behandelt
  • Die meisten operativen Eingriffe der Gelenk-Klinik sind gelenkerhaltend
  • Die Erfahrung und Sicherheit von über 200 Endoprothesenoperationen pro Jahr
  • Diagnostische Vollausstattung mit Röntgen, Ultraschall, MRT Untersuchung und eigenem Facharzt für Radiologie
Die Gelenk-Klinik Gundelfingen ist das erste zertifizierte EndoProthetikZentrum (EPZ) in Baden-Württemberg, das die strengen Prüfungen erfolgreich absolviert hat. Das Zertifikat EndoProthetikZentrum (EPZ) prüft nicht nur die Qualität der Operationen, sondern stellt auch hohe Anforderungen an Diagnose, Beratung und Nachsorge für die Patienten. © Prof. Dr. Sven OstermeierDie Gelenk-Klinik Gundelfingen ist das erste zertifizierte EndoProthetikZentrum (EPZ) in Baden-Württemberg, das die strengen Prüfungen erfolgreich absolviert hat. Das Zertifikat EndoProthetikZentrum (EPZ) prüft nicht nur die Qualität der Operationen, sondern stellt auch hohe Anforderungen an Diagnose, Beratung und Nachsorge für die Patienten. © Prof. Dr. Sven Ostermeier

EndoProthetikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik Gundelfingen

Geprüftes EndoProthetikZentrum (EPZ)

Als erstes orthopädisches Zentrum in Baden-Württemberg hat die orthopädische Gelenk-Klinik nach ausführlicher Prüfung das strenge Zertifikat EndoProthetikZentrum (EPZ) der DGOOC e.V. erhalten.

Dieses von der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie e.V. (DGOOC e.V.) im Jahre 2012 ins Leben gerufene Prüf-Verfahren will die Qualität und Exzellenz in der Endoprothetik für Patienten und ärztliche Kollegen erkennbar machen.

Bei hoher operativer Spezialisierung, die sich sonst nur in Großkliniken findet, bietet Ihnen die orthopädische Gelenk-Klinik mit 15 Privatzimmern die Umgebung einer kleinen Privatklinik, in der jeder Patient persönlich umsorgt wird.

Das EndoProthetikZentrum (EPZ) muss Erfahrung, Qualität und gute Beratung nachweisen

Qualität in der Endoprothetik durch Erfahrung

Die Zahl der durchgeführten Operationen, gute Diagnostik und gute Beratung sind die wichtigsten Faktoren für gute Qualität in der Endoprothetik und Zufriedenheit der Patienten. Daher wurde Anzahl und Qualität der über 200 durchgeführten Endoprothetik-Operationen in der orthopädischen Gelenk-Klinik streng geprüft. Als erste Klinik in Baden-Württemberg konnte die Gelenk-Klinik diese Zertifizierung in Empfang nehmen.

Die orthopädischen Spezialisten der orthopädischen Gelenk-Klinik haben dieses Zertifikat unter der Leitung durch den Zentrumskoordinator Prof. Dr. Sven Ostermeier in dem ausführlichen, unabhängigen Prüfverfahren erworben. Dabei konnte die Gelenk-Klinik mit über 200 Prothesenversorgungen pro Jahr die erforderliche Erfahrung von mindestens 100 Endoprothetik-Versorgungen pro Jahr erfüllen.

Das Zertifikat EndoProthetikZentrum (EPZ) zeigt, dass die Ärzte der Gelenk-Klinik sich an die strengsten fachlichen Verpflichtungen zur Pateintenberatung, Diagnose und Dokumentation Ihrer Operationen halten.

Gegründet wurde das EndoProzhetikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik im Jahr 1992 durch den Orthopäden Dr. Peter Baum. Durch Leidenschaft für die optimale orthopädische Versorgung, Gewinnung weiterer orthopädischer Spezialisten, Investition in moderne Diagnostik, und konsequente Anwendung moderner Orthopädie hat sich das EndoProthetikZentrum Gelenk-Klinik Gundelfingen unter der Leitung von Dr. Peter Baum zu einem der führenden Zentren für Orthopädie in Baden-Württemberg entwickelt.

 

Was sagt das Zertifikat als EndoProthetikZentrum (EPZ) für Patienten aus?

Bisher gab es nur selbsternannte Endoprothetikzentren ohne eine sachgerechte, unabhängige und wissenschaftliche Prüfung dieses Sachverhaltes.

Um Qualität in dem wichtigen Bereich der Knie- und Hüftprothesen transparenter zu machen, hat der Berufsverband der Orthopäden in Deutschland DGOOC e.V. dieses Zertifikat für EndoProthetikZentren (EPZ) nach einer 3-jährigen Forschungsarbeit formuliert.

Qualität in der Endoprothetik ist wissenschaftlich definierbar

Seit Jahren gehören Behandlungsfehler beim künstlichen Gelenkersatz auf den Gebieten Knie-und Hüft-Arthrose zu den häufigsten Ursachen für Vorwürfe gegen Ärzte weltweit.

Derzeit werden etwa 400.000 Knieprothese und Hüftgelenk chirurgische Eingriffe in Deutschland durchgeführt.

Nicht mehr als 2 Jahre nach der Operation müssen 6,5% der Knieprothesen und 3,3% der Hüftprothesen einem Revisionseingriff unterzogen werden. Weltweit ist die Rate der Revisionseingriffe sogar noch höher.

Der Hauptgrund für diese hohe Rate der Revision nach Prothesen-Chirurgie ist die Lockerung der Implantate. Die Lockerung einer Knie- oder Hüftprothese resultiert im Wesentlichen aus einem Mangel an diagnostischen Erfahrung, unsachgemäßer Planung der Prothese und einem Mangel an Routine.

Die Qualitäts-Forschung hat allgemein die Schlüsselrolle der Routine und Erfahrung bestätigt: Chirurgen, die weniger als 50 prothetische Eingriffe pro Jahr, haben eher unsichere Ergebnisse. Mehr als 40% der 1.149 Krankenhäuser in Deutschland erfüllen nicht die Quote von 50 Fällen pro Jahr.

Wie lässt sich die Qualität in der prothetischen Chirurgie verbessern?

Das Zertifikat als "EndoProthetikZentrum (EPZ)" wurde entwickelt, um Patienten in der Zukunft zu helfen, eine Einrichtung mit Kompetenz in der Endoprothetik besser zu identifizieren.

Kliniken als "EndoProthetikZentren" (EPZ) sollen auch in Zukunft zur ständigen Verbesserung der Qualität der Ergebnisse in der Hüft- und Knie-Endoprothetik beitragen.

Diese Kriterien waren für die Zertifizierung als EndoProthetikZentrum (EPZ) zu erfüllen:

  • Erfahrung von mindestens 100 prothetischen Verfahren pro Chirurg/Jahr
  • Orthopäden qualifiziert als Facharzt für "spezialisierte Orthopädische Chirurgie"
  • Regelmäßige und aktuelle Weiterbildung für Orthopäden
  • Nachweisbar erfolgreiche chirurgischen Ergebnisse ohne Qualitätsprobleme
  • Qualitätsmanagement: Zertifizierte Verfahren der Diagnose und Dokumentation
  • Nachweisbare hohes Niveau der Patientenversorgung udn Beratung
  • Sehr gute Verfahren zur Diagnose, postoperative Versorgung und Rehabilitation
  • Erfolgreiche ISO 9001-Zertifizierung mit besonderem Schwerpunkt auf intraoperative Qualität, die alle Verfahren im Operationssaal beschreibt

Was zeichnet die Versorgung in der Gelenk-Klinik aus?

Neben einer regulären Gemeinschaftspraxis für Orthopädie und Physiotherapie bieten wir Ihnen eine hochmoderne Klinik für Orthopädie mit stationärer und ambulanter Behandlung.

Die Klinik ist eine private Einrichtung; wir haben jedoch auch kassenärztliche Belegbetten in verschiedenen Krankenhäusern im Umland von Freiburg. Für Sie als Patient hat das viele Vorteile: unabhängig davon, wie Sie versichert sind, bekommen Sie bei uns auf Basis der individuellen Diagnose eine maßgeschneiderte Therapie. Unser Spektrum reicht von der konservativen Therapie bis zu modernsten Operationsverfahren.

Langfristige Gesunderhaltung

Im operativen Bereich sind wir auf besonders gewebeschonende und risikoarme Eingriffe spezialisiert. Besonderes Augenmerk legen wir auf das optimale Abwägen zwischen konservativer und operativer Therapie. Heilungserfolg, der Ihre Gesundheit auf lange Sicht wiederherstellt, hat Priorität. Dennoch ist frühzeitiges operatives Eingreifen in den folgenden Fällen ganz besonders zu empfehlen:

  • Die konservativen Methoden sind ausgeschöpft.
  • Schmerzunterdrückung beschleunigt die Krankheit oder den Verschleiß.
  • Wenn durch einen frühzeitigen Teil-Gelenkersatz möglichst viel körpereigenes Gewebe erhalten und ein Voll-Gelenkersatz vermieden wird.
  • Durch den frühzeitigen Eingriff wird ein besseres funktionelles Langzeitergebnis erzielt.
  • Wenn eine frühzeitiger kleinerer Eingriff das OP-Risiko deutlich minimiert.

Die langfristige Gesunderhaltung geht über einen schnellen Behandlungserfolg.

Vertrauensvolle Arzt-Patienten-Bindung

In Praxis, Physiotherapie und Gelenk-Klinik bürgt ein mehr als 60-köpfiges, hochqualifiziertes und gut eingespieltes Team für den optimalen Behandlungserfolg sowie für Ihre individuelle, persönliche
Betreuung. Ein Großteil der Belegschaft ist seit vielen Jahren in der Gelenk-Klinik tätig und hat neben einem großen Erfahrungsschatz auch eine besondere Beziehung zu den Patienten.

Eine vertrauensvolle und langfristige Bindung zwischen Arzt und Patient ist für uns von größter Bedeutung. Dank der Kombination aus Praxis, Klinik und Rehabilitation begleiten wir Sie auf dem gesamten Weg von der Diagnose über die konservative Therapie und/oder Operation bis hin zur Nachbehandlung. Das schafft neben einer persönlichen Beziehung eine langandauernde Verantwortung, der wir uns gerne stellen.

Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine. Durchschnittlich 4.6 (311 votes)

Vortrag 25.04.17, 19:30

"Knie und Hüftschmerzen"
Prof. Dr. Sven Ostermeier, Facharzt für Orthopädie Prof. Dr. med. Sven Ostermeier
"Erhalt des Kniegelenks durch Knorpeltherapie und Knieteilprothesen"
Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie Dr. med. Martin Rinio
"Hüftarthrose verhindern oder minimalinvasiv oper- ieren: Hüftarthroskopie und Kurzschaftprothesen"

Physiotherapie & Reha

Geprüfte Qualität

Beratung in der Gelenk-Klink

EndoProthethikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik

  • Geprüfte Qualität und Erfahrung mit über 200 Prothesen/Jahr
  • Geprüfte Aus- und Weiterbildung unserer Spezialisten
  • Qualität in Diagnose, Operation und Nachsorge
  • Geprüfte Beratung und Aufklärung unserer Patienten

Weiterlesen: EndoProthetikZentrum (EPZ)