Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Pressearchiv

Pressearchiv der orthopädischen Gelenk-Klinik

"Blickpunkt Gesundheit" 06/2018 mit Dr. Martin Rinio: "Beckenschiefstand - wenn das Fundament schief steht"

Beckenschiefstand - wenn das Fundament schief steht: mit Dr. Martin Rinio in Blickpunkt Gesundheit 06/2018 Blickpunkt Gesundheit 06/2018 mit Dr. Martin Rinio: Beckenschiefstand - wenn das Fundament schief steht

Etwa zwei Drittel aller Bundesbürger haben einen Beckenschiefstand. Wie dieser entstehwie man ihn erkennen und gegebenenfalls korrigieren kann, das lesen Sie hier.

Diagnose Beckenschiefstand Sind Hautfalten und Hautgrübchen oberhalb des Kreuzbeins symmetrisch ausgebildet? Stehen bei geschlossenem Stand die Beckenkämme auf einer Höhe? Orthopäden wie Dr. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie an der Gelenk-Klinik Gundelfingen erkennen einen Beckenschiefstand oft bereits mit einem Blick auf die Muskulatur.

"Blickpunkt Gesundheit" 06/2018

"Focus Online" 9.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Sechs Sportarten, die Ihren Knien schaden - und zwei, die gut tun"

Sechs Sportarten, die Ihren Knien schaden - und zwei, die gut tun: mit Prof. Dr. Ostermeier in Focus Online 25.6.2018 Focus Online 25.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Sechs Sportarten, die Ihren Knien schaden - und zwei, die gut tun

Unsere Knie müssen einiges aushalten: Täglich beugen wir sie durchschnittlich weit mehr als 1000 Mal. Bei jedem Spaziergang lastet das Vielfache unseres Körpergewichts auf ihnen. Damit das größte und komplexeste unserer Gelenke trotz Dauerbelastung fit bleibt, sollten wir aktiv werden.

Millionen Menschen klagen über entzündete, geschwollene oder schmerzende Knie. Kein Wunder: Kein anderes Gelenk wird täglich so stark belastet und strapaziert wie dieses. Nicht nur beim Sprinten oder Skifahren muss es gewaltigem Druck standhalten: Bei jeder Kniebeuge trägt das größte und komplexeste unserer Gelenke das Sieben- bis Achtfache unseres Gewichts.

"Zeitung am Samstag" 9.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Wenn die Schulter nicht mehr mitspielt"

Wenn die Schulter nicht mehr mitspielt: mit Prof. Dr. Ostermeier in Zeitung am Samstag 9.6.2018 Zeitung am Samstag 9.6.2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Wenn die Schulter nicht mehr mitspielt

Ab dem 40. Lebensjahr häufen sich die Schulterprobleme. Frühzeitig behandelt, können Schulterschmerzen meist auch ohne Operation behandelt und beseitigt werden.

Die Schulter ist unser mobilstes Gelenk, aber leider auch das instabilste: Ein Viertel aller Deutschen konsultiert einmal im Leben den Facharzt wegen starker Beschwerden, schätzen Experten. Was im Falle einer Erkrankung hilft und wie man eventuell vorbeugen kann, erläutert Professor Dr. Sven Ostermeier, leitender Orthopäde der Gelenk-Klinik Gundelfingen.

"Zeitung am Samstag" 9.6.2018

Good Health" 06/2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: "Schadet Joggen eigentlich meinen Gelenken"

Schadet Joggen eigentlich meinen Gelenken: mit Prof. Dr. Ostermeier in Good Health 06/2018 Good Health 06/2018 mit Prof. Dr. Ostermeier: Schadet Joggen eigentlich meinen Gelenken

Nach der Arbeit eine Runde laufen zu gehen, ist für viele ein beliebter Ausgleich zum überwiegend sitzenden Büroalltag. Doch oft herrscht Unsicherheit, wie gesund die schweißtreibende Sportart wirklich ist. Wer eine Verletzung oder Probleme im Bereich der Beine hat, sollte vor dem Laufen in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt Rücksprache halten. Beim Joggen werden primär Fuß-, Sprung-, Knie- und Hüftgelenk sowie die Lendenwirbelsäule stark beansprucht. Um derartige Belastungen standhalten zu können, sind unsere Gelenke durch einen Knorpel mit einem natürlichen Dämpfsystem ausgestattet.

Good Health 06/2018

"Freizeit Revue" 23/2018 mit Dr. Bastian Marquaß und Dr. Martin Rinio: "Osteoporose effektiv ausbremsen"

Osteoporose effektiv ausbremsen: mit Dr. Bastian Marquaß und Dr. Martin Rinio in Freizeit Revue 23/2018 Freizeit Revue 23/2018 mit Dr. Bastian Marquaß und Dr. Martin Rinio: Osteoporose effektiv ausbremsen

Mehr als sechs Millionen Menschen, die über 50 sind, leiden an Osteoporose, besonders Frauen sind häufig von Knochenschwund betroffen. Entsprechend groß war das Interesse unserer weiblichen Leser an der Telefonaktion de Gelenk-Klinik Gundelfingen, bei der die frei Fachärzte Dr. Fernanda Mendes, Privatdozent Dr. Bastian Marquaß sowie Dr. Martin Rinio Rede und Antwort standen. Hier einige der interessantesten Fragen und Ratschläge der Experten.

Wie kann man die Erkrankung am besten erkennen?

Dr. Martin Rinio: Fachärzte raten Männern ab 60 Jahren zu einer Messung der Knochendichte. Frauen sollten diese hingegen schon ab 50 in Anspruch nehmen – denn bei ihnen beschleunigt sich der Abbau durch die hormonelle Umstellung in den Wechseljahren dramatisch.

"Freizeit Revue" 23/2018

"Freizeit Spass" 22/2018 mit Dr. Bastian Marquaß: "Einfache Therapien bei Ellenbogen-Schmerz"

Einfache Therapien bei Ellenbogen-Schmerz: mit Dr. Bastian Marquaß in Freizeit Spass 22/2018 Freizeit Spass 22/2018 mit Dr. Bastian Marquaß: Einfache Therapien bei Ellenbogen-Schmerz

In den meisten Fällen quälen uns die Ansätze überlasteter Sehnen

Ganz gleich ob beim Teigkneten, Tippen oder Greifen - die Ellenbogen erfüllen stets zwei anspruchsvolle Aufgaben: Sie müssen einerseits den Muskeln der Hand ene stabile Basis bieten. Denn rund um das Gelenk setzen die Sehnen der stärksten Kraftpakete an. "Dabei werden einzelne Bereiche häufig überbeansprucht", so der Orthpäde Dr. Bastian Marquaß.

Muskulär: Wer lange telefoniert oder auf der Tastatur tippt, erfährt in der Regel dieselben Beschwerden wie Tennisspieler: Die Außenseite des Fellenbogens tut weh - besonders beim Beugen des Unterarms, sowie beim Anwinkeln der Hand. Zeichen, dass die Fingerstrecker überlastet sind.

"Freizeit Spass" 22/2018

"Gesuender.net" 27.05.2018 mit Dr. Thomas Schneider: "Hallux valgus: Wenn der große Zeh schief liegt... "

Hallux valgus: Wenn der große Zeh schief liegt... : mit Dr. Thomas Schneider in Gesuender.net 27.05.2018 Gesuender.net 27.05.2018 mit Dr. Thomas Schneider: Hallux valgus: Wenn der große Zeh schief liegt...

Sind Pumps und High Heels Schuld an der gefürchteten Schiefzehe? Was hilft im Falle einer Erkrankung? Und wie kann ich mich schützen? Antworten auf diese und weitere Patientenfragen von Dr. Thomas Schneider, leitender Orthopäde und Fußspezialist der Gelenk-Klinik Gundelfingen.

Herr Dr. Schneider, warum leiden so viele Frauen unter Hallux valgus?

Dr. Schneider: In der Tat sind drei von vier Patienten Frauen. Grund dafür sind die genetische Veranlagung und ein schwaches Bindegewebe. Aber auch Deformationen durch hohe Absätze oder zu enge Schuhe können einen Hallux valgus verursachen.

Ist falsches Schuhwerk ein entscheidender Auslöser?

Dr. Schneider: Schuhe spielen bei der Entstehung des Hallux valgus schon eine beträchtliche Rolle. Nicht nur enge, hohe Schuhe sind ein Problem. Grundsätzlich haben Menschen, die ständig Schuhe tragen, schwächere Fußmuskeln als Menschen, die oft barfuß laufen. Wir schützen unsere Füße durch die Schuhe zwar vor Verletzungen. Aber wir nehmen ihnen dadurch auch die Möglichkeit, ihrer Funktion als Greif- und Sinnesorgan gerecht zu werden. Dadurch verkümmern unsere Füße in gewisser Weise.

"Neue Woche" 20/2018 mit Dr. Thomas Schneider: "Eigenblut heilt die Achilles-Sehne"

Eigenblut heilt die Achilles-Sehne: mit Dr. Thomas Schneider in Neue Woche 20/2018 Neue Woche 20/2018 mit Dr. Thomas Schneider: Eigenblut heilt die Achilles-Sehne

Die Verbindung zwischen Wade und Fuß ist sehr anfällig für Verletzungen. Neue Methoden helfen.

Sie gilt als wunder Punkt: die Achilles-Sehne. Dabei ist das Band, das Wadenmuskulatur und Fuß verbindet, die kräftigste Sehne im Körper. Beim Springen und Laufen wirken bei jedem Schritt darauf Kräfte, die das Zehnfache des eigenen Körpergewichts überschreiten können. Wird die Sehne allerdings zu sehr beansprucht, etwa beim Joggen, kann es zur Reizung, Überdehnung oder Ent- zündung kommen. Die Folge: heftige Schmerzen, man spricht auch von Achillodynie.

"Neue Woche" 20/2018

"Focus Online" 21/05/2018 mit Privatdozent Dr. Bastian Marquaß: "Arthritis, Schleimbeutelentzündung, Tennisarm: Das steckt hinter Ellenbogenschmerzen"

Arthritis, Schleimbeutelentzündung, Tennisarm: Das steckt hinter Ellenbogenschmerzen: mit Privatdozent Dr. Bastian Marquaß in Focus Online 21.05.2018 Focus Online 21.05.2018 mit Privatdozent Dr. Bastian Marquaß: Arthritis, Schleimbeutelentzündung, Tennisarm: Das steckt hinter Ellenbogenschmerzen

Handwerker, Musiker und natürlich Sportler kennen es: Durch sich oft wiederholende Bewegungen kann es zu Schmerzen im Ellenbogen kommen. FOCUS-Online-Experte Bastian Marquaß erklärt, welche Ursachen dahinter stecken und wie Sie einen Tennisarm vermeiden.

Beim Renovieren der Wohnung, beim Tennis oder bei der Arbeit am Computer – ohne die fein aussteuerbare Motorik unserer Ellenbogen wären unsere Schultergelenke ziemlich aufgeschmissen. Erst durch die bewegliche Verbindung von Ober- und Unterarm sind wir in der Lage, eine Vielzahl von Wurf- oder Schlagbewegungen auszuführen. Diese Mobilität bekommen unsere Bänder und Sehnen natürlich zu spüren. Bei jeder Bewegung des Ellenbogens werden Teile von ihnen mehr oder weniger stark belastet. Vielfache Folge: Überlastungen der Gelenkflächen sowie schmerzhafte Sehnenansatzentzündungen.

"Neue Woche" 11/05/2018 mit Dr. Thomas Schneider: "Eigenblut heilt die Achilles-Sehne"

Eigenblut heilt die Achilles-Sehne: mit Dr. Thomas Schneider in Neue Woche 11.05.2018 Neue Woche 11.05.2018 mit Dr. Thomas Schneider: Eigenblut heilt die Achilles-Sehne

Die Verbindung zwischen Wade und Fuß ist sehr anfällig für Verletzungen. Neue Methoden helfen

Sie gilt als wunder Punkt: die Achilles-Sehne. Dabei ist das Band, das Wadenmuskulatur und Fuß verbindet, die kräftigste Sehne im Körper. Beim Springen und Laufen wirken bei jedem Schritt darauf Kräfte, die das Zehnfache des eigenen Körpergewichts überschreiten können. Wird die Sehne allerdings zu sehr beansprucht, etwa beim Joggen, kann es zur Reizung, Überdehnung oder Entzündung kommen. Die Folge: heftige Schmerzen, man spricht auch von Achillodynie.

"Neue Woche" 11/05/2018

"Chip" 01/05/2018 mit Dr. Thomas Schneider: "Aldi-Clogs für nur 3 Euro: Aber Vorsicht – Orthopäde warnt vor Gesundheitsschäden"

Aldi-Clogs für nur 3 Euro: Aber Vorsicht – Orthopäde warnt vor Gesundheitsschäden: mit Dr. Thomas Schneider in Chip 01.05.2018 Chip 01.05.2018 mit Dr. Thomas Schneider: Aldi-Clogs für nur 3 Euro: Aber Vorsicht – Orthopäde warnt vor Gesundheitsschäden

Der Preis ist unschlagbar: Ab Montag, 30.04., hat Aldi Süd Sommerclogs für nur 2,99 Euro im Angebot. Gegenüber den Original-Crocs spart der Kunde hier richtig Geld. Doch gesund sind die Plastik-Treter nicht. Ein Orthopäde warnt sogar vor langfristigen Schäden für die Füße.

Ob bei der Hausarbeit, im Garten oder sogar im Büro: Im Sommer schwören viele Menschen auf ihre Crocs. Die bunten Plastik-Sandalen gelten als bequem, luftig und robust. Je nach Farbe und Größe schwankt der Preis für ein originales Paar Crocs – 30 Euro muss man aber mindestens hinlegen. Wer auf den Markennamen verzichtet, bekommt die bunten Treter deutlich günstiger. So bietet Aldi Süd ab Montag, 30.04., Sommerclogs für nur 2,99 Euro an. Die Discounter-Kopie gibt es in sieben verschiedenen Farben, die meisten sind in den Größen 37 bis 40 erhältlich, Männer bis Schuhgröße 45 können immerhin zwischen zwei Farben wählen.

"TV" 05/2018 mit Prof. Dr. Sven Ostermeier: "14 Dinge, die ein Arzt seinem Knie nie antun würde"

14 Dinge, die ein Arzt seinem Knie nie antun würde: mit Prof. Dr. Sven Ostermeier in TV 05/2018 TV 05/2018 mit Prof. Dr. Sven Ostermeier: 14 Dinge, die ein Arzt seinem Knie nie antun würde

WUNDERWERK KNIE
Biomechaniker gehen davon aus, dass jeder Mensch sein Knie etwa 1 Million Mal pro Jahr bewegt, durchschnittlich wären das ungefähr zwei Mal pro Minute. Beim Stolpern kann ein gesundes Knie bis zu 1,5 Tonen Gewicht abfangen

Wenn ein Nachbar in kurzen Hosen an Prof. Ostermeier vor bei joggt, denkt der Orthopäde der Gelenk-Klinik Gundelfingen: „Das ist nicht gut!“ Und das denkt der Knie-Experte in seinem Alltag häufiger. Auch wenn er sieht, wie jemand von einer mittel hohen Mauer springt und auf dem harten Asphalt landet oder stundenlang in gebückter Haltung im Vorgarten arbeitet. „Vielen ist gar nicht bewusst, wie sehr sie ihr Knie damit belasten“, sagt Prof. Ostermeier. In tv verrät er, wie man dieses empfindliche Gelenk am besten schützt.

TV 05/2018

"Good Health" 02/2018 mit Prof. Dr. Sven Ostermeier: "Patient Schulter: Wie wir unser beweglichstes Gelenk am besten schützen"

Patient Schulter: Wie wir unser beweglichstes Gelenk am besten schützen: mit Prof. Dr. Sven Ostermeier in Good Health 02/2018 Good Health 02/2018 mit Prof. Dr. Sven Ostermeier: Patient Schulter: Wie wir unser beweglichstes Gelenk am besten schützen

Jeder Vierte leidet unter behandlungsbedürftigen Schultererkrankungen. Prof. Sven Ostermeier erklärt, wie man vorbeugen kann und was im Falle einer Erkrankung hilft.

Kein anderes Gelenk ist so beweglich wie unsere Schulter. Das macht sie allerdings leider auch besonders störanfällig. Immerhin 25 Prozent aller Menschen haben zu irgendeinem Zeitpunkt ihres Lebens behandlungsbedürftige Schulterschmerzen. Damit gehören Schulterschmerzen zu den häufigsten Gründen für Arbeitsunfähigkeit. Dabei können wir mit regelmäßiger Bewegung und speziellen Nahrungsergänzungsmitteln (z. B. Regulatpro Arthro, Apotheke) Schulterbeschwerden oft vorbeugen. Und wenn die Schulter dann doch einmal schmerzt, ist mit Wärme, Medikamenten und konsequenter Krankengymnastik eine Heilung oft möglich. Auf den nächsten Seiten erklärt unser Experte, wie das geht und stellt sanfte Aufbau-Übungen für die Schulter vor.

"Good Health" 02/2018

"Focus Online" 04.03.2018 mit Dr. Martin Rinio: "Der große Gelenkschmerz-Guide: Welche Maßnahme in welchem Stadium hilft"

Der große Gelenkschmerz-Guide: Welche Maßnahme in welchem Stadium hilft: mit Dr. Martin Rinio in Focus Online 03.04.2018 Focus Online 03.04.2018 mit Dr. Martin Rinio: Der große Gelenkschmerz-Guide: Welche Maßnahme in welchem Stadium hilft

Hinter chronischen Gelenkschmerzen und Bewegungsstörungen steckt meist eine Arthrose. Für gewöhnlich verläuft die Krankheit in vier Stadien. Was dabei im Körper passiert und wie Sie den jeweiligen Beschwerden entgegenwirken können, erklärt ein Arthrose-Experte.

Weltweit leiden Millionen Menschen unter Knorpeldefekten der Gelenke. Das führt zu einer Vielzahl von Beschwerden und Schmerzen. Als typische Ursachen gelten Fehlstellungen und Verletzungen der Gelenke, Überlastungen und Übergewicht. Aber auch altersbedingte Abnutzung, Bewegungsmangel und erbliche Veranlagung spielen eine wesentliche Rolle.

Die frühzeitige Diagnose ist problematisch. Denn in der Anfangsphase ist eine Arthrose meist vollkommen beschwerdefrei. Oft verursachen der Knorpelabbau und der Verlust von Gelenkschmiere erst im weit fortgeschrittenen Zustand Schmerzen.

"Zeitung am Samstag" 17.03.2018 mit Dr. Martin Rinio: "Gelenke entlasten"

Gelenke entlasten: mit Dr. Martin Rinio in Zeitung am Samstag 17.03.2018 Zeitung am Samstag 17.03.2018 mit Dr. Martin Rinio: Gelenke entlasten

Hüft-Arthrose – eine frühzeitige Behandlung kann eine OP verhindern oder hinauszögern. Minimalinvasive Operationen sind am schonendsten

Jährlich werden in Deutschland rund 200.000 künstliche Hüftprothesen eingesetzt - meist aufgrund einer Arthrose. In vielen Fällen kann durch frühzeitige Behandlung - wie etwa eine Knorpeltransplantation - der Verfallsprozess gestoppt werden. In welchen Fällen kein Weg an einem künstlichen Gelenk vorbei geht und welche Methoden und Techniken angewandt werden, fragten wir einen Experten.

 

"Zeitung am Samstag" 17.03.2018

Seiten

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Bitte ein Gelenk wählen

Anatomische Struktur
Schulterschmerzen Ellenbogenschmerzen Hand und Handgelenk Huefte Wirbelsäule Hand Fuss Sprunkggelenk und Schmerzen im Knöchel Knieschmerzen und Schmerzen im Knöchel

Jobportal des Gelenk-Klinik MVZ

Wir haben Spaß an unserer Arbeit und möchten dich daran teilhaben lassen. Für unsere Klinikerweiterung in 2019 suchen wir daher Verstärkung:

Physiotherapie & Reha

EndoProthethikZentrum (EPZ)

Beratung in der Gelenk-Klink

EndoProthethikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik

  • Geprüfte Qualität und Erfahrung mit über 200 Prothesen/Jahr
  • Geprüfte Aus- und Weiterbildung unserer Spezialisten
  • Qualität in Diagnose, Operation und Nachsorge
  • Geprüfte Beratung und Aufklärung unserer Patienten

Weiterlesen: EndoProthetikZentrum (EPZ)