Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 791170
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Orthopaedische Spezialisten für Knie, Fuß, Sprunggelenk. Hüfte, Wirbelsäule und Schulter

Orthesen und Schienen

Patient läuft mit Orthese Eine Orthese – hier am Sprunggelenk – kann auch bei schmerzenden Gelenken eine sichere Funktion und Belastbarkeit des Gelenks im Alltag sicherstellen. © stock.adobe.com/Ralf Geithe

Orthesen sind orthopädische Hilfsmittel, welche seit Jahrzehnten bewährt sind, und einem ständigen technischen Wandlungsprozess unterliegen.

Ursprünglich aus Eisenschienen und Lederhülsen konstruiert, dominieren heutzutage überwiegend High-Tec Materialien wie Karbonfasern und spezielle Schaumstoffe, deren Vorteil insbesondere die Gewichtsreduktion und Stabilität, ähnlich dem Formel 1-Rennwagen, sind.

Man unterscheidet konfektionierte Prothesen, die sozusagen aus dem Regel gezogen werden können, und von individuell angepassten Orthesen.

Besonders wichtig ist die Analyse, welche Funktion durch die Prothese zu ersetzen ist. Und zu unterscheiden ist, ob es sich um eine Orthese handelt, die nur für eine bestimmte Zeitdauer eingesetzt werden soll, beispielsweise für die ersten Wochen nach einem operativen Eingriff, oder welche der Patientin, sozusagen lebenslänglich bei bestimmten Einsatzbedingungen braucht.

So empfiehlt es sich nach Kreuzbandersatzplastik bei Durchführung von Rotationssportarten, wie Tennis, Skifahren, dauerhaft, sozusagen wie ein Sicherheitsgurt beim Autofahren, eine Karbonfaserschiene am Knie zu tragen, welche ein abermaliges Verletzten des Transplantates verhindern hilft.

Die Orthesen müssen in enger Abstimmung zwischen Patientin, dem Anforderungsprofil, dem verordnenden Arzt, welcher genau definiert, welche Funktion kompensiert werden soll, und mit dem Orthopädietechniker, welcher die technische Umsetzung erbringen muss, durchgeführt werden.

Besonderes Augenmerk ist sowohl bei der Schuhzurichtung als auch bei der Orthese auf die Endkontrolle zu richten. Hier muss geprüft werden, ob das, was vom Arzt verordnet wurde, tatsächlich in der Form auch umgesetzt wurde. Oftmals müssen mehrfache Nachkorrekturen vorgenommen werden, bis ein endgültiges Ergebnis erreicht wird.

Aus diesem Grunde ist in der Gelenk-Klinik Freiburg eine spezielle orthopädietechnische Sprechstunde von Anbeginn durchgeführt worden, bei welcher der Orthopädietechniker mit dem Arzt und dem Patienten zusammen die Verordnung bespricht, und die Anpassung und Endkontrolle durchführt.

Literaturangaben
  • Grifka, J. (2005). Einlagen, Schuhzurichtungen, orthopädische Schuhe. Thieme Georg Verlag.
  • Orthofer, P. (2004). Orthopädietechnik. Huber Hans.
Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Tel: (0761) 791170

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

OP-Zentrum Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

OP-Zentrum Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 29
79194 Gundelfingen

anfrage@gelenk-klinik.de