Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

patienten@gelenk-klinik.de

Ellenbogen

Ellenbogen

Ellenbogen SchmerzSchmerzen im Ellenbogen können aus vielen Gründen auftreten: Verletzungen nach Unfall, aber auch Arbeitsstress oder Beschwerden des Sehnenansatzes (Tennisarm) © Fotolia.com

Das Ellenbogengelenk wird von drei Knochen gebildet, dem Oberarmknochen (Humerus), der Elle (Ulna) und der Speiche (Radius). Es setzt sich aus drei Teilgelenken zusammen, ist jedoch nur von einer einzigen Gelenkkapsel umgeben und besitzt nur eine Gelenkhöhle. Zusätzlich werden die Knochen durch Bänder und Muskeln fixiert. Deshalb sind die Bewegungsmöglichkeiten des Ellenbogengelenkes eingeschränkt und es sind lediglich Beugung und Streckung sowie Einwärtsdrehung und Auswärtsdrehung möglich. Es handelt sich um ein sogenanntes Drehscharniergelenk.

Schmerzen im Arm

Wie entstehen Schmerzen im Arm?

Schmerzen im Arm können vielerlei Ursachen haben. Die Gelenke und Schleimbeutel können sich bei starker Belastung entzünden. Eine Entzündung kann zu Ergüssen und Schwellungen führen, Kalkablagerungen können die Muskelsehnen reizen, auch Unfallfolgen oder ein Impingement-Syndrom können starke Schmerzen hervorrufen. Am häufigsten lassen sich Schmerzen im Arm aber auf eine Halswirbelsäulenerkrankung zurückführen.

Riss des ulnaren Seitenbandes am Ellenbogen - meist durch Überkopfbelastung

Verletzungen des Ellenbogens durch Distorsion des Ulnaren Seitenbandes, z.B. bei Überkopfbewegungen (Würfen) Verletzungen des Ellenbogens durch Distorsion des Ulnaren Seitenbandes entstehen häufig bei Überkopfbewegungen (Würfen) © Viewmedica

Rupturen des ulnaren Seitenbandes sind, wie alle Bandverletzungen im Bereich des Ellenbogens, seltene Verletzungen. Treffen jedoch, wenn, dann meist bei Sportlern auf, die einen entsprechenden Unfall erleiden und sich in der Disziplin mit Überkopfsportarten versuchen.

Riss der distalen Bizepssehne durch Unfall

Der Riss der distalen Bizepssehne ist eine eher selten anzutreffende Verletzung im Ellenbogenbereich. Verletzungen im Bereich des Oberarmes mit Ruptur der Sehne betreffend im wesentlichen die lange Bizepssehne, welche im Schultergelenksbereich abreißt.

Instabilität des Ellenbogengelenks nach Unfall

Bei vielen Sturzereignissen fängt sich der Mensch instinktiv mit den Armen und den Händen ab, um Verletzungen von Kopf und Gesicht zu vermeiden.

Die dabei auftretende Energie muss von der Hand, dem Unter- und dem Oberarm aufgenommen werden.

Tennisarm (Epicondylitis)

Wann spricht man von einem Tennisarm?

Epicondylitis oder TennisellenbogenEpicondylitis wird auch Tennisellenbogen genannt. © Istockphotos

Der Tennisarm, auch Epicondylitis radialis humeri genannt, ist ein schmerzhafter Reizzustand. Dabei sind die Sehnenansätze der Streckermuskeln des Unterarmes, die ihren Ursprung oberhalb des Ellenbogengelenkes an der äußeren Seite des Oberarmknochens haben, durch Überbeanspruchung gereizt. Sie bekommen kleinste Mikrorisse, die äußerst schmerzhaft sein können und zu einer Entzündung führen können. Dies führt zu starken Schmerzen im Bereich des Ellenbogens.

Schleimbeutelentzündung Ellenbogen (Bursitis)

Die schmerzhafte Schleimbeutelentzündung am Ellenbogen Die Schleimbeutelentzündung (Bursitis) am Ellenbogen ist häufig sehr schmerzhaft © Viewmedica

Was versteht man unter einer Schleimbeutelentzündung am Ellenbogen?

Wird der Schleimbeutel, der zwischen Haut und Knochen ein kleines „Polster" bildet, übermäßig belastet, gereizt oder anderweitig verletzt, so kann es zu einer Entzündungsreaktion kommen. Es wird mehr Gelenkflüssigkeit gebildet, die Stelle wird verstärkt durchblutet, wodurch der Ellenbogen errötet und erwärmt, um die Entzündung besser bekämpfen zu können. Wird die Entzündung durch Bakterien verursacht, so kann sich auch Eiter bilden.

Ellenbogen: Freier Gelenkkörper (Osteochondrosis dissecans)

Osteochondrosis dissecans ist die Ablösung eines Knochen-Knorpelstücks im Ellenbogengelenk. Osteochondrosis dissecans ist die Ablösung eines Knochen-Knorpelstücks im Ellenbogengelenk. Dabei bildet sich ein freier Gelenk-Körper, der das Ellenbogengelenk blockieren kann. © Viewmedica

Eine häufige Ursache der Ellenbogengelenkschmerzen sind Bewegungseinschränkungen aufgrund von freien Gelenkkörpern. Freie Gelenkkörper sind kleine Fragmente von Knorpel oder Knochen oder beidem, die die natürliche Bewegung des Gelenkes durch Einklemmung im Gelenkspalt einschränken. Das Ellenbogengelenk zeigt hierbei eine relative Häufung dieser Erkankung.