Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 791170
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Informationen zum Schutz der Gelenk-Klinik-Patienten vor dem Coronavirus

  1. Unsere Maßnahmen zum Infektionsschutz
  2. Allgemeine Hygieneregeln
  3. Regeln für Besucher und Begleitpersonen in der Gelenk-Klinik
  4. Unser Hygiene-Team
  5. Moderne HEPA-Filter im OP-Bereich

Zum Schutz unserer Patienten folgen wir den aktuellen COVID-19-Richtlinien des Landes Baden-Württemberg: Bei Besuch unserer Praxis oder Klinik gilt die 3-G-Regel. Unsere Mitarbeiter überprüfen bei dem Betreten der Praxis, ob Sie geimpft, genesen oder vor nicht mehr als 24 h negativ auf COVID-19 getestet wurden (PCR-Test: 48 h). Das betrifft auch die Besucher unserer stationären Patienten. Bei der Aufnahme stationärer Patienten wird unabhängig vom 3G-Status auf jeden Fall ein aktueller, maximal 24 h alter Antigen-Test erforderlich sein (PCR-Test: 48 h). Bei Bedarf können wir unserer stationären Patienten auch bei der Aufnahme vor Ort auf COVID-19 testen.

Unsere Maßnahmen zum Infektionsschutz

  • Als orthopädische Privatklinik ist das MVZ Gelenk-Klinik nicht an akuten Infektions-Behandlungen beteiligt.
  • Wir verwenden höchste technische Standards wie moderne HEPA-Filter im OP-Bereich.
  • Wir gewährleisten in allen unseren Räumen eine ständige Frischluftzufuhr.
  • Wir führen eine tägliche Wischdesinfektion aller patientennaher Flächen durch.
  • Alle Medizinprodukte werden patientenbezogen verwendet und nach Gebrauch desinfiziert.
  • Die ambulante Untersuchung und Versorgung findet uneingeschränkt statt. Für dringende Fälle stehen alle diagnostischen Möglichkeiten zur Verfügung.
  • Jeder Patient wird beim Betreten der Praxis oder Klinik mittels Stirnthermometer auf erhöhte Temperatur gemessen.
  • Jeder Patient füllt den Corona-Fragebogen aus.
  • Soweit die Zimmerplanung es zulässt, erfolgt die Belegung in den Zwei-Bett-Zimmern als Ein-Bett-Zimmer.
  • Unsere Mitarbeiter führen mit Ihnen vorbereitende Telefonate: Sie rufen vor dem Termin nochmals an, um eventuelle Erkrankungssymptome – vor allem Erkrankungen der oberen Atemwege, Fieber und Geschmacksveränderungen – abzufragen.
  • Bereits geplante Operationen können wie vereinbart durchgeführt werden. Bitte informieren Sie sich telefonisch unter 0761-791170, wenn Sie Fragen haben.
  • Wegen der Vielzahl der Anrufe kann es aktuell zu Wartezeiten am Telefon kommen: Sie können auch eine E-Mail an patienten@gelenk-klinik.de senden.
  • Vor einer Operation in der Gelenk-Klinik muss ein negatives Ergebnis eines Corona-Tests vorliegen, das max. 72 Stunden alt ist. In Einzelfällen ist es möglich, einen Schnelltest auf das Coronavirus vor Ort zu machen.
  • Eine Übernahme in eine Reha-Klinik erfordert ebenfalls einen negativen Corona-Test. Dieser darf nicht älter als 48 Stunden sein. Bei Direktverlegungen kann ggf. ein Schnelltest in der Gelenk-Klinik erfolgen. Patienten, die von zu Hause in die Anschlussheilbehandlung gehen, müssen einen Test beim Hausarzt durchführen lassen.

Allgemeine Hygieneregeln

Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus Maßnahmen zum Schutz vor dem Coronavirus: Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz, Hände waschen bzw. desinfizieren. © cofficevit, Adobe Stock
  • Bitte nutzen Sie die in der Praxis und auf der Station in der Nähe der Eingänge aufgestellten Hand-Desinfektionsstationen.
  • Halten Sie Abstand zueinander und zu unseren Mitarbeitern.
  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Beugen Sie sich bei der Begrüßung am Empfang nicht über den Empfangstresen, sondern halten Sie einen Abstand von 1 Meter.
  • Händeschütteln, Umarmungen etc. ersetzen wir durch ein freundliches Lächeln.
  • Kommen Sie pünktlich zum Termin, um Kontakte zu anderen Patienten zu minimieren. Wenn Sie bereits vor Ihrem Termin vor Ort sind, warten Sie wenn möglich draußen oder im Auto.
  • Verwenden Sie möglichst Ihre eigenen Schreibutensilien.

Regeln für Besucher und Begleitpersonen in der Gelenk-Klinik

Wir folgen dem Besucher-Verbot des Sozialministeriums, das generell für Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen zum Schutz der Patienten und Mitarbeiter gilt. Die Ausdünnung der sozialen Kontakte in unseren Räumlichkeiten durch den vergrößerten Abstand im Wartezimmer verhindert Infektionen.

Begleitpersonen, die nicht selbst ärztlich untersucht werden, sollten sich nicht im Inneren der Ambulanz aufhalten, sondern außerhalb der Gelenk-Klinik-Praxis warten.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen dürfen stationäre Patienten zur Zeit leider keinen Besuch empfangen. Die Ausbreitung des Coronavirus soll auf diese Weise bestmöglich eingeschränkt werden.

Unser Hygiene-Team

Täglich aktualisiert das Hygiene-Team um Prof. Dr. Sven Ostermeier zusammen mit unserer Klinikleitung die Maßnahmen auf Basis der aktuellsten Entwicklung und der Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) sowie der Gesundheitsämter.

Moderne HEPA-Filter im OP-Bereich

Die Operationssäle der Gelenk-Klinik sind alle mit hochwertigen HEPA-Filtern ausgestattet, die kleinste Teilchen aus der Luft filtern. HEPA steht dabei für „High Efficiency Particulate Air“, also Luftfilter mit hoher Wirksamkeit gegen Teilchen.

Während die Politik noch über die Kostenübernahme für HEPA-Filter in Krankenhäusern diskutiert, gehören sie in der Gelenk-Klinik bereits zum Standard.

Zudem verfügen alle unsere Räume aufgrund der Schallschutzauflagen über eine ständige Frischluftzufuhr.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Tel: (0761) 791170

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

OP-Zentrum Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

OP-Zentrum Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 29
79194 Gundelfingen

anfrage@gelenk-klinik.de

Vortrag zu Rückenschmerzen

PD. Dr. med. David Christopher Kubosch PD. Dr. med. David Christopher Kubosch

Unterschätzte Ursache für Rückenschmerzen „Das Facettensyndrom

Dienstag, 5.10.2021 um 19.30 Uhr