Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 791170
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

AHB

Bewegungstherapie durch einen Physiotherapeuten Physiotherapie und Bewegung sollen die Funktion eines Gelenks in der AHB wiederherstellen. © contrastwerkstatt, Adobe Stock

Eine Anschlussheilbehandlung (AHB) ist eine Rehabilitationsmaßnahme, die unmittelbar nach dem Aufenthalt in einer Klinik durchgeführt wird. Sie hilft Patienten nach einer Operation, einer Krankheit oder einer Verletzung bei der Erholung und Wiedereingliederung in das Berufs- und Alltagsleben. Voraussetzung für das Antreten einer AHB ist, dass die Wundheilung abgeschlossen und der Patient in der Lage ist, sich selbstständig zu versorgen und allein zu reisen.

Eine AHB kann stationär in einer Rehaklinik oder ambulant erfolgen. Die Maßnahmen werden individuell auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnitten. Sie beinhalten u. a. Physiotherapie, Ergotherapie, psychologische Unterstützung und Ernährungsberatung. Nach Implantation einer Gelenkprothese werden z. B. durch physiotherapeutische Übungen Kraft und Beweglichkeit mit dem neuen Gelenk trainiert.

Eine Anschlussheilbehandlung muss vom Arzt verschrieben und von der Krankenkasse genehmigt werden. Letztere übernimmt nach Genehmigung auch die Kosten für die AHB.

Synonym: 
Anschlussheilbehandlung

Sozialdienst im MVZ Gelenk-Klinik

Aufgrund Ihrer Erkrankung und der stationären Behandlung in der orthopädischen Gelenk-Klinik können Fragen zum weiterführenden Unterstützungsbedarf aufkommen. Ein wichtiger Teil der Versorgung im Krankenhaus ist deshalb die Fachberatung der Patienten durch den Sozialdienst. Der Sozialdienst leitet geeignete Maßnahmen für die Patienten ein, sodass mit Erkrankung, Behinderung und Pflegebedürftigkeit angemessen umgegangen werden kann.

Sprechzeiten Sozialdienst

Mo-Fr 9:00 - 13:00

Telefon: +49 761 696690-0

Mitarbeiterinnen des Sozialdienstes:

  • Anette Krause (Dipl. Sozialpädagogin)
  • Fabienne Knörr (Sozialpädagogin M.A.)
  • Sanna Wehrle (Sozialpädagogin M.A.)

e-Mail: sozialdienst@gelenk-klinik.de

Schneller fit nach Gelenkersatz: ERAS bei Hüft- und Knieendoprothetik

Älteres Paar beim Nordic Walking Durch ERAS werden Patienten nach einer Operation schneller wieder fit. © rh2010, Adobe

Der Einsatz eines künstlichen Gelenkes markiert für Patienten mit Arthrose eine entscheidende Phase in Ihrem Leben, die viele Fragen und Unsicherheiten aufwirft. Wie schnell werde ich nach der Operation wieder mobil sein? Werde ich auf Hilfe angewiesen sein? Erreiche ich durch den Gelenkersatz Schmerzfreiheit?

In unserer orthopädischen Klinik möchten wir Sie nicht nur in diesem Prozess unterstützen, sondern auch eine innovative Herangehensweise für eine rasche und erfolgreiche Genesung vorstellen:
ERAS: Enhanced Recovery After Surgery (verbesserte Genesung nach chirurgischen Eingriffen).

Ihre Operation im OP-Zentrum der Gelenk-Klinik

OP-Zentrum Außenansicht Herzlich willkommen im OP-Zentrum der Gelenk-Klinik Freiburg.

Vielen Dank, dass Sie sich für eine Operation im OP-Zentrum der Gelenk-Klinik entschieden haben! Wir möchten sicherstellen, dass Ihr Aufenthalt so angenehm und erfolgreich wie möglich verläuft. Unser engagiertes Team aus Ärzten, Pflegepersonal und Therapeuten steht Ihnen während Ihres gesamten Aufenthalts zur Seite.

Bitte nutzen Sie diese Informationsseite als Leitfaden für Ihre stationäre oder ambulante Operation im OP-Zentrum der Gelenk-Klinik Freiburg. Sollten Sie weitere Fragen oder Anliegen haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik: Facebook, Twitter, Instagram, linkedIn

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (ZFSmax)

Tel: (0761) 791170

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

Privatklinik Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

anfrage@gelenk-klinik.de

Vortrag zu Fußfehlstellungen und instabilem Sprunggelenk

Dr. med. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Fuß- und Sprunggelenkschirurgie, Sportmedizin

Dr. med. Thomas Schneider

Fußfehlstellungen und instabile Sprunggelenke – sind meine Schuhe schuld?

Mittwoch, 17. April 2024, 19.30 Uhr

Fachärzte für Orthopädie

Dr Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie in Freiburg Dr. med. Thomas Schneider
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Prof. Dr. med. Sven Ostermeier, Facharzt für Orthopädie in Freiburg Prof. Dr. med. Sven Ostermeier, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie in Freiburg Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie
PD Dr. med. habil. Bastian Marquaß, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin PD Dr. med. habil Bastian Marquaß.
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Sportmedizin
Prof. Dr. med. Lukas Konstantinidis, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Prof. Dr. med. Lukas Konstantinidis
Facharzt für Orthopädie an der Gelenk-Klinik

Orthopädische Fachklinik in Freiburg

PD Dr med. Kubosch
Facharzt für Orthopädie, Spezialist für Wirbelsäule