Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 791170
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Hüftkopflösung

Grafik Hüftkopflösung Bei einer Hüftkopflösung ist der Knochen im Bereich der Wachstumsfuge geschwächt. Der Hüftkopf löst sich vom Schenkelhals. © Gelenk-Klinik

Die Hüftkopflösung (Epiphysiolysis capitis femoris, kurz ECF) ist eine Erkrankung im Jugendalter, die meist zwischen dem 9. und 13. Lebensjahr auftritt. Ihre genaue Ursache ist noch ungeklärt. Die ECF stellt immer einen orthopädischen Notfall dar, da ein Abrutsch des Hüftkopfes droht.

Bei der ECF löst sich am Oberschenkelknochen die Epiphyse im Bereich der Wachstumsfuge vom Oberschenkelhals (Metaphyse). Der Krankheitsverlauf kann akut oder schleichend sein. Eine mögliche gravierende Komplikation kann eine Hüftkopfnekrose mit Auflösung der Knorpelschicht (Chondrolyse) sein. In einem sofortigen operativen Eingriff wird die Epiphyse am Oberschenkelknochen fixiert, teilweise erfolgt zusätzlich eine Reposition der Hüftkopfkappe.

Synonyme: 
Epiphysiolysis capitis femoris, juvenile Hüftkopflösung, ECF

Hüftkopflösung: Abrutschen des Hüftkopfes bei Jugendlichen

Hüftschmerzen Eine Hüftkopflösung führt zu Hüftschmerzen und Bewegungseinschränkungen. Viele Betroffene klagen zudem über Knieschmerzen. © peterschreiber.media, Fotolia

Bei der Hüftkopflösung des Jugendlichen löst und verschiebt sich der Hüftkopf in der Wachstumsfuge auf dem Schenkelhals. Hormonelle Umstellungen in der pupertären Wachstumsphase schwächen diese Knochenzone so sehr, dass sich die Epiphyse unter Belastung verschiebt. Dieses Ereignis kann sehr rasch (akut) verlaufen oder über Wochen und Monate schleichend eintreten.

Eine sofortige Operation kann schwere Komplikationen für den Jugendlichen vermeiden. Besonders gefürchtet ist die Hüftkopfnekrose (Absterben des Femurkopfes) bei akuten Hüftkopflösungen.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik: Facebook, Twitter, Instagram, linkedIn

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie (ZFSmax)

Tel: (0761) 791170

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

Privatklinik Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

anfrage@gelenk-klinik.de

Vortrag zu Fußfehlstellungen und instabilem Sprunggelenk

Dr. med. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Fuß- und Sprunggelenkschirurgie, Sportmedizin

Dr. med. Thomas Schneider

Fußfehlstellungen und instabile Sprunggelenke – sind meine Schuhe schuld?

Mittwoch, 17. April 2024, 19.30 Uhr

Hüftchirurgie

Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie in Freiburg

Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie an der Gelenk-Klinik

Prof. Dr. med. Lukas Konstantinidis, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Prof. Dr. med. Lukas Konstantinidis
Facharzt für Orthopädie an der Gelenk-Klinik