Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 791170
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Gelenkerhaltende Operation von Fuß und Sprunggelenk

Sonderfall: Verwachsungen (Koalitionen) im kindlichen Knick-Senkfuß

Anatomie des Fußes Anatomische Lage von Sprungbein, Fersenbein und Kahnbein, die normalerweise gelenkig miteinander verbunden sind. © Gelenk-Klinik

Inhalt: Verwachsungen (Koalitionen) im kindlichen Knick-Senkfuß

Was sind Koalitionen im Fuß?

 Bei Coalitiones sind Fusswurzelknochen während der Empryonalentwicklung nicht vollständig getrennt worden. Der Blick von hinten auf die Ferse zeigt, dass Sprungbein und Fersenbein verwachsen sind und eine Koalition bilden (talocalcaneale Coalitio). Die beiden Fußknochen sind nicht gelenkig miteinander verbunden, was die Ausbildung des Fußlängsgewölbes behindern kann. © Dr. Thomas Schneider

Der menschliche Fuß besteht aus 49 Knochen. Die Fußknochen sind durch Sehnen, Muskeln und Gelenkflächen miteinander verbunden. Viele der mechanischen Eigenschaften des menschlichen Fußes und die Dämpfung beim Gehen, Laufen und Springen sind durch diese zugleich stabilen und beweglichen Verbindungen erst möglich.

Bei Koalitionen (lat. Coalitiones) sind bestimmte Fußwurzelknochen während der Entwicklung des Embryos nicht vollständig voneinander getrennt worden. In der Folge können die Gelenke der Fußwurzelknochen nicht korrekt ausgebildet werden und die Knochen sind fest und unbeweglich miteinander verbunden.

Coalitiones - Fusswurzelknochen während der Empryonalentwicklung nicht vollständig getrennt Eine Koalition des Sprungbeins (Talus) und des Fersenknochens (Calcaneus) seitlich. Diese talocalcaneale Verwachsung wird oft operativ getrennt, um das Fussgewölbe aufzurichten. © Gelenk-Klinik

Etwa bei jedem 100. Kind findet man diese Verwachsungen von Fußwurzelknochen.

Vor allem bei der Beurteilung von Knickfuß- und Senkfuß-Fehlstellungen ist die Diagnose von Koalitionen sehr wichtig. Die häufigste Verwachsung ist die talonavikulare Koalition (Coalitio talonavicularis) - eine feste Verbindung zwischen dem Sprungbein (Talus) und dem Kahnbein (Os naviculare).

Wann sollten Eltern mit ihrem Kind zum Arzt?

Wir empfehlen, dass ein orthopädischer Fußspezialist eine verfestigte (kontrakte) Fußfehlstellung des Kindes begutachten sollte, wenn

  • das Fußgewölbe nicht mehr passiv aufzurichten ist,
  • die Ferse nicht mehr passiv in eine senkrechte Position zu verschieben ist,
  • der Zehenspitzenstand keine Aufrichtung des Fußgewölbes mehr bringt.

Wie untersucht der Orthopäde den kindlichen Knick-Senkfuß auf Koalitionen?

Die in der Entwicklung nicht aufgelöste Verbindung zwischen dem Talus (Sprungbein) und dem Os navicularis (Kahnbein) behindert die Reifung des Fußgewölbes. Bei diesem Patienten wurde die Verbindung zwischen Sprungbein und Kahnbein nicht aufgelöst und behindert die Bildung des Fußgewölbes. Pfeil: talonavikulare Koalition. © Dr. Thomas Schneider

Das wichtigste Mittel zur Untersuchung von Fußfehlstellungen ist die Fußabdruckmessung, auch Podometrie oder Pedobarografie genannt. Vorher erfolgt eine gründliche körperliche Untersuchung. Der Fußspezialist betrachtet dabei die Lage des Fußlängs- und quergewölbes im Zehenspitzenstand und achtet auf Schwielen an der Fußsohle.

Führt der Zehenspitzenstand nicht zur Ausbildung eines Fußgewölbes, spricht der Orthopäde von einem kontrakten Senkfuß. Das Vorliegen von Koalitionen der Fußwurzelknochen ist dann sehr wahrscheinlich. Durch eine bildgebende Röntgenuntersuchung wird der Befund der körperlichen Untersuchung abgesichert.

Koalitionen verursachen erst spät Fußschmerzen

Koalitionen sind im Kleinkindalter und im frühen Kindesalter nicht schmerzhaft. Die zunehmende Verknöcherung des Fußes aufgrund von Koalitionen wird im Laufe des Wachstumsprozesses Fußschmerzen auslösen, so dass die Betroffenen meist noch vor der Pubertät einen Arzt aufsuchen.

Operation von Koalitionen beim kindlichen Knick-Senkfuß

Operation einer Coalitio Calcaneonaviculare (Koalition zwischen Fersenbein und Kahnbein): Nach einem Hautschnitt wird der Bereich mit der Knochenfehlstellung freigelegt. der überflüssige Knochen zwischen den beteiligten Gelenkpartnern wird abgetragen. So wird ein ausreichender Abstand zwischen den Knochen erzeugt. ©  Dr. Thomas Schneider Operation einer Koalition zwischen Fersenbein und Kahnbein (Coalitio calcaneonaviculare): Nach einem Hautschnitt wird der Bereich mit Knochenverwachsung freigelegt. Der überflüssige Knochen zwischen den beteiligten Gelenkpartnern wird abgetragen. So entsteht ein ausreichender Abstand zwischen den Knochen. © Dr. Thomas Schneider

Die Operation von knöchernen Verwachsungen im Fuß vor der Pubertät hat sehr gute Aussichten auf Wiederherstellung des stabilen Fußgewölbes. Bei dieser Operation werden die verwachsenen Knochen operativ getrennt. Dies ermöglicht das normale weitere Wachstum. Nach dem 20. Lebensjahr hat eine Operation einer Koalition keine Erfolgsaussichten mehr. Die Operation der Koalitionen sollte also bei jungen Heranwachsenden erfolgen: Das Alter ist der entscheidende Faktor für den Erfolg. Erfolgt diese Operation zu spät, hat sich bereits eine Arthrose das unteren Sprunggelenks entwickelt. Dann kann nur noch eine Versteifung des unteren Sprunggelenks (Triple Arthrodese) zu Schmerzfreiheit verhelfen. Eine kindliche Frühdiagnose des Knick-Senkfußes ist also sehr wichtig, um diese Behandlungsmöglichkeiten zu erhalten.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß und Sprunggelenkschirurgie (ZFSmax)

Tel: (0761) 791170

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

OP-Zentrum Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

anfrage@gelenk-klinik.de

Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkschirurgie (ZFSmax)

Dr Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie in Freiburg

Dr. med. Thomas Schneider
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

 
Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie in Freiburg Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie
Chirurgie und Unfallchirurgie
 

Selbsthilfe bei Fersenschmerz

Dr. Thomas Schneider: Wenn die Ferse schmerzt.

Buch von Dr. Schneider mit Übungen zu Fersenschmerzen zur Selbsthilfe.