Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Harnsäure

Harnsäure ist beim Menschen und bei vielen anderen Wirbeltieren das Endprodukt des Purinbasenstoffwechsels. Purinbasen sind Bestandteil der Nukleinsäuren des Zellkerns. Der größte Teil der im Körper entstandenen Harnsäure wird über die Nieren ausgeschieden, der kleinere Teil über den Darm. Bei einer Nierenfunktionsstörung kann es zu einem erhöhten Anteil an Harnsäure im Blut kommen (Hyperurikämie) und es besteht die Gefahr einer Gichterkrankung.

Die nadelförmigen Harnsäurekristalle (Urate) lagern sich bei Hyperurikämie im Bereich von Gelenken (periartikulär) ab. Häufig betroffen sind Großzehengrundgelenk, Ellenbogen, Knie und Fingergelenke. Die Betroffenen leiden unter starken Schmerzen und eingeschränkter Beweglichkeit der Gelenke sowie Entzündungen. Eine Ernährungsumstellung auf harnsäurearme Produkte, harnsäuresenkende Medikamente und eine Normalisierung des Körpergewichts mildern häufig die Beschwerden bei Gicht.

Schleimbeutelentzündung (Bursitis) im Knie

zerstörter Schleimbeutel Infolge einer Entzündung können Schleimbeutel vernarben und ihre Elastizität verlieren. Wiederkehrende Entzündungen werden dann immer wahrscheinlicher. Häufig ist dann nur noch die operative Entfernung des Schleimbeutels (Bursektomie) eine effektive Therapie der Bursitis am Knie. © Henrie @ fotolia

Der Schleimbeutel (Bursa) am Knie erhöht die Gleitfähigkeit von Sehnen und Gelenken. Wo immer sich Gewebe beweglich gegeneinander verschieben, dienen die Schleimbeutel als Vermittler des Gleitvorgangs und als Polster gegen Stöße und Belastungen.

Die Schleimbeutel unterstützen also einen reibungslosen Bewegungsablauf im Gelenk. Sie schützen damit die Bestandteile des Kniegelenks (Muskeln, Sehnen und Knochen).

Die Schleimbeutel am Knie liegen vor allem an Stellen, die viel Druck aushalten müssen. Daher können sie sich bei übermäßiger Belastung entzünden. Bei entzündeten Schleimbeuteln ist die Beweglichkeit des Knies eingeschränkt.

Der Kniespezialist muss entzündete Schleimbeutel am Knie sorgfältig von anderen Ursachen der Knieschmerzen differenzieren.

Gicht (Arthritis urica): Ursachen, Symptome, Behandlung

Darstellung der gichtanfälligen Gelenke Neben dem Großzehengrundgelenk sind Fuß- oder Sprunggelenke, Knie, Hand- und Ellenbogengelenk häufig von Gicht betroffen. © Gelenk-Klinik

Gicht ist eine Störung des Stoffwechsels, bei der erhöhte Harnsäurewerte im Blut Entzündungen und starke Schmerzen in einer Vielzahl von Gelenken des Körpers auslösen. Dazu gehören beispielsweise Knie, Hand, Ellenbogen, Finger oder Sprunggelenke. Typischerweise treten bei vielen unserer Patienten die ersten schmerzhaften Gichtzeichen am Großzehengrundgelenk auf.

Säure-Basen-Haushalt

Limette als Beispiel für basische Lebensmittel Trotz ihres sauren Geschmacks zählen Zitrusfrüchte zu den basischen Lebensmitteln. © jd-photodesign, Adobe Stock

Die Regulierung des Säure-Basen-Haushaltes findet zurzeit in der Allgemeinmedizin nur wenig Beachtung. Unser Organismus ist jedoch in allen Bereichen auf ein ausgewogenes Verhältnis von Säuren und Basen angewiesen.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Bitte ein Gelenk wählen

Anatomische Struktur
Schulterschmerzen Ellenbogenschmerzen Hand und Handgelenk Huefte Wirbelsäule Hand Fuss Sprunkggelenk und Schmerzen im Knöchel Knieschmerzen

Jobportal des Gelenk-Klinik MVZ

Wir haben Spaß an unserer Arbeit und möchten dich daran teilhaben lassen. Für unsere Klinik suchen wir daher Verstärkung:

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Tel: (0761) 55 77 58 0

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

OP-Zentrum Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

OP-Zentrum Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 29
79194 Gundelfingen

anfrage@gelenk-klinik.de