Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 0

patienten@gelenk-klinik.de

Gelenkmaus

siehe ->Dissekat

Ellenbogen: Freier Gelenkkörper (Osteochondrosis dissecans)

Osteochondrosis dissecans ist die Ablösung eines Knochen-Knorpelstücks im Ellenbogengelenk. Osteochondrosis dissecans ist die Ablösung eines Knochen-Knorpelstücks im Ellenbogengelenk. Dabei bildet sich ein freier Gelenk-Körper, der das Ellenbogengelenk blockieren kann. © Viewmedica

Eine häufige Ursache der Ellenbogengelenkschmerzen sind Bewegungseinschränkungen aufgrund von freien Gelenkkörpern. Freie Gelenkkörper sind kleine Fragmente von Knorpel oder Knochen oder beidem, die die natürliche Bewegung des Gelenkes durch Einklemmung im Gelenkspalt einschränken. Das Ellenbogengelenk zeigt hierbei eine relative Häufung dieser Erkankung.

Osteochondrosis dissecans (OD) im Sprunggelenk

Osteochondrosis dissecans im Sprunggelenk

Als Osteochondrosis dissecans bezeichnet man das Absterben begrenzter Gelenkbezirke im an den Knochen grenzenden Knorpel. Im Krankheitsverlauf kommt es meistens zur Ablösung und Ausstoßung dieses Knochen-Knorpel-Stückes (Dissekat) aus seinem Lager (Mausbett) in den Gelenkraum. Dort kann es als freier Körper (Gelenkmaus) zu schmerzhaften Einklemmungen und Gelenkblockierungen führen.
Die Osteochondrosis dissecans kann grundsätzlich an jedem Gelenk auftreten. Meist sind jedoch die großen Gelenke Hüfte, Knie und Sprunggelenk betroffen.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oder Twitter