Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Syndesmose

Die Syndesmose (griech. syn “zusammen” und desmos “Band”) ist eine Verbindung zwischen zwei Knochen, die aus Bindegewebe besteht. Es handelt sich dabei also um ein unechtes Gelenk. Man findet Syndesmosen im menschlichen Körper beispielsweise im Sprunggelenk zwischen Tibia (Schienbein) und Fibula (Wadenbein) als Membrana interossea cruris oder zwischen Ulna (Elle) und Radius (Speiche) als Membrana interossea antebrachii. Reißt eine solche Syndesmose, kommt es zu Instabilität und die beiden Knochen weichen auseinander. Im Bereich des Sprunggelenks entsteht ein solcher Syndesmoseriss meist durch ein Umknicktrauma.

Sprunggelenksarthrose: Ursachen, Symptome und gelenkerhaltende Therapie

SprunggelenksarthroseArthrose im Sprunggelenk bedeutet immer, dass die Knorpelschicht im Sprunggelenk verloren geht. Die Ursache für den Verlust des Knorpels ist sehr häufig eine Fehlstellung des Sprungbeins (Talus). Diese Fehlstellung lässt sich operativ korrigieren, um das Gelenk zu erhalten. © www.fuss-sprunggelenk-akademie.de

Der Sprunggelenksarthrose können völlig verschiedene Ursachen zugrunde liegen.

Der Sprunggelenksspezialist sucht die Ursache der Beschwerden. Beispielsweise können ein freier Gelenkkörper (Dissekat), eine Beinfehlstellung, eine Bandverletzung oder eine Fehlstellung im Sprunggelenk die Symptome auslösen.

Wie kann die Arthrose im Sprunggelenk noch gestoppt werden?

Schmerzen und Arthrose im Sprunggelenk

Schmerzen im Sprunggelenk © Gelenk-KlinikSchmerzen im Sprunggelenk © Gelenk-Klinik

Das Sprunggelenk muss die größte Belastung aller Gelenke aushalten: Es wird bei normalem Gehen bis zum Siebenfachen des Körpergewichts belastet. Es ist außerdem der Garant für unseren aufrechten Gang und ein normales Gangbild. Das obere Sprunggelenk besteht aus drei Knochen: dem Sprungbein, dem Wadenbein und dem Schienbein. Die Beweglichkeit des oberen Sprunggelenks findet zwischen dem Sprungbein und der Knöchelgabel statt.

Sprunggelenksfraktur: Folgen eines Knöchelbruchs

Was ist eine Sprunggelenksfraktur

Sprunggelenk von vorneSprunggelenk von vorne. Die Fraktur des Sprunggelenks wird je nach Lage klassifiziert. © Viewmedica

Knöchelfrakturen kommen in jedem Alter vor. Diese Knochenbrüche im Bereich des Knöchels werden in Deutschland typischerweise nach der Weberklassifikation eingeteilt. Da das Sprunggelenk komplex aus drei verschiedenen Knochen aufgebaut ist, werden Frakturen nach der Lage der Brüche und der Anzahl der gebrochenen Knochen eingeteilt.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oderTwitter