Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 791170
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Hüftspezialist in Freiburg: Orthopädie und Physiotherapie in Baden-Württemberg

  1. Ihre Hüftspezialisten in der Gelenk-Klinik Freiburg
  2. Gelenk-Klinik Freiburg ist zertifiziertes Endoprothetikzentrum
  3. Diagnose von Hüftschmerzen in der Gelenk-Klinik Freiburg
  4. Bekomme ich als Kassenpatient einen Termin in der Gelenk-Klinik Freiburg?
  5. Anfahrt zum Hüftspezialisten in Freiburg
  6. Sprechzeiten beim Hüftspezialisten
  7. Termin zur Hüftsprechstunde vereinbaren
Hüftspezialist in Freiburg: Außenansicht der Klinik Die Gelenk-Klinik in Freiburg ist Endoprothetikzentrum (EPZ) und auf die Behandlung von Hüftschmerzen spezialisiert. © Gelenk-Klinik

In unserer orthopädischen Facharztpraxis mit angegliedertem OP-Zentrum behandeln wir akute und chronische Hüftschmerzen und Hüfterkrankungen. Als zertifizierte orthopädische Praxisklinik unterliegt die Gelenk-Klinik in Freiburg einer strengen und kontinuierlichen Qualitätskontrolle nach DIN/ISO.

Unsere erfahrenen Hüftspezialisten, Allgemeinmediziner, Rehamediziner, Physiotherapeuten und spezialisierten Pflegekräfte bieten unseren Patienten eine interdisziplinäre Diagnose und Behandlung ihrer Hüftschmerzen. Der Gelenkerhalt hat dabei höchste Priorität.

Ihre Hüftspezialisten in der Gelenk-Klinik Freiburg

Hüftspezialist Dr. Rinio von der Gelenk-Klinik Freiburg untersucht einen Patienten Eine umfassende klinische Untersuchung durch den Hüftspezialisten ist unerlässlich, um die Ursachen der Hüftschmerzen abzuklären. © Gelenk-Klinik

Unser höchstes Ziel ist es, Ihnen eine schonende und gelenkerhaltende Therapie für Ihre Hüftschmerzen anzubieten. Wir wollen mittels konservativer und operativer Möglichkeiten die schmerzfreie Beweglichkeit Ihrer Hüfte wiederherstellen. Bereits seit 1990 sind wir auf die Behandlung von Hüftschmerzen und Arthrose spezialisiert. Es ist uns wichtig, Ihnen eine optimale Betreuung anzubieten, damit Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen. Dafür nehmen wir uns Zeit und beantworten Ihre Fragen ausführlich.

Spezialist für Hüftarthroskopie und Endoprothetik

Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Hüftspezialist Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Als Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie untersucht Dr. Martin Rinio Ihr Hüftgelenk auf arthrotische Veränderungen und Verletzungen. Seit 2014 arbeitet er als Spezialist für Hüftarthroskopie, Hüftprothesen und knorpelerhaltende Therapien in der Gelenk-Klinik Freiburg. Als Ursache für Ihre Hüftschmerzen kommen Hüftarthrose, Hüftimpingement, ein Beckenschiefstand, Schleimbeutelentzündung (Bursitis), freie Gelenkkörper, Coxitis (Hüftgelenksentzündung) und anderes mehr infrage.

In einigen Fällen ist bei fortgeschrittenem Gelenkverschleiß eine konservative Behandlung nicht mehr möglich. Dann berät der Orthopäde Sie über einen für Sie passenden Gelenkersatz. Dr. Martin Rinio informiert Sie über die Möglichkeiten eines Oberflächenersatzes (Teilprothese) bei lokal begrenzter Hüftarthrose oder den Einsatz einer Hüft-TEP (Vollprothese). In jedem Fall ist er bestrebt, eine möglichst schonende und wenig invasive Behandlungsform für Ihre Hüfte zu finden.

Spezialist für Hüftschmerzen und Sportmedizin

Dr. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie Hüftspezialist Dr. med. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Der Hüftexperte Dr. Thomas Schneider ist auf die Behandlung akuter und chronischer Hüftschmerzen spezialisiert. Als Facharzt für Orthopädie und Experte für Sportmedizin kennt er sich bestens mit der Funktion des Hüftgelenks aus und kann Ihnen die für Sie besten Therapieoptionen aufzählen. Nach eingehender klinischer Untersuchung und Bildgebung (z. B. Röntgen, MRT) ermittelt er gemeinsam mit Ihnen ein passendes Therapiekonzept.

Sein Therapieschwerpunkt liegt auf der Behandlung von Knorpeldefekten und bewegungsabhängigen Schmerzen.

Spezialist für chronische Schmerzen und Rehabilitation

Dr. med. Bernhard Dickreiter, Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation Dr. med. Bernhard Dickreiter, Facharzt für Physikalische Medizin und Rehabilitation

Der Rehamediziner Dr. Bernhard Dickreiter nimmt bei chronischen Schmerzen und Bewegungsstörungen eine Diagnose der Ursachen vor. Besonders wichtig ist die Analyse der Stoffwechselsituation in den schmerzenden oder versteiften Bereichen. Sind die Gewebe, zum Beispiel nach langen Schmerzepisoden, dauerhaft verkrampft und versteift, ist auch der Stoffwechsel nicht mehr so, wie er sein sollte. Durch geeignete Maßnahmen aus dem Bereich der physikalischen Therapie und der zellbiologischen Regulationsmedizin (ZRT®) können chronische Schmerzen wirksam bekämpft und Beweglichkeit wiederhergestellt werden.

Spezialistin für Physiotherapie und zellbiologische Rehabilitationsmedizin

Martina Wetzel, Physiotherapeutin Martina Wetzel, Physiotherapeutin und Leiterin der Gelenkreha Physiotherapie-Einrichtung

Bei allen Arten von Hüftschmerzen ist es besonders wichtig, den Patienten so schnell wie möglich wieder zur Bewegung zu verhelfen und Muskelgruppen zu kräftigen. Chronische Schmerzen gehen einher mit dem Verlust der Muskelfunktion. Es kommt zur Muskelrückbildung, weil der Patient sich häufig schont, um dem Schmerz zu entgehen. In enger Abstimmung mit der Gelenkreha Physiotherapie in unserem Hause können die medizinischen Spezialisten der Gelenk-Klinik sehr spezifische Übungen und Behandlungen anbieten.

Gelenk-Klinik Freiburg ist zertifiziertes EndoProthetikZentrum (EPZ)

Endoprothesen können Patienten mit fortgeschrittener Arthrose wieder zu einer neuen Lebensqualität verhelfen. Da eine gelenkerhaltende oder konservative Therapie nicht immer möglich ist, bieten Endoprothesen eine wirksame Alternative. Der künstliche Gelenkersatz kann die Belastbarkeit und Schmerzfreiheit des Hüftgelenks bei chronischen Hüftschmerzen durch Defekte im Knorpel zuverlässig wiederherstellen.

Als erstes durch den Berufsverband der Orthopäden Deutschland DGOOC e. V. zertifiziertes EndoProthetikZentrum (EPZ) in Baden-Württemberg unterliegen wir einer laufenden Qualitätsprüfung, die Erfahrung und Fortbildung unserer Hüftspezialisten sicherstellt.

Das Zertifikat sichert dabei nicht nur die Qualität unserer Operationen, sondern stellt ebenfalls hohe Anforderung an Diagnostik, Beratung und Nachsorge. Es wurde entwickelt, um Patienten zu helfen, eine Institution mit Kompetenz in der Prothesenversorgung identifizieren zu können.

97 % der Patienten sind nach einem Einsatz einer Hüftprothese in der Gelenk-Klinik zufrieden. *Befragung von 65 % aller 2019 in der Gelenk-Klinik operierten Patienten. © Gelenk-Klinik

Diese Kriterien erfüllt ein zertifiziertes EndoProthetikZentrum (EPZ):

  • Erfahrung von mindestens 100 prothetischen Eingriffen im Jahr pro Chirurg
  • Qualifikation als Fachärzte für "spezialisierte Orthopädische Chirurgie"
  • regelmäßige und aktuelle Weiterbildung der Hüftspezialisten
  • nachweisbar erfolgreiche chirurgische Ergebnisse ohne Qualitätsprobleme
  • Qualitätsmanagement: zertifizierte Verfahren der Diagnose und Dokumentation
  • nachweisbar hohes Niveau der Patientenversorgung und Beratung
  • hohe Ansprüche in Diagnose, Nachsorge und Rehabilitation
  • erfolgreiche ISO 9001-Zertifizierung mit besonderem Schwerpunkt auf intraoperative Qualität

Diagnose von Hüftschmerzen in der Gelenk-Klinik Freiburg

Orthopädische Bewegungs- und Ganganalyse Bewegungsabhängige Hüftschmerzen lassen sich am besten in Bewegung untersuchen. Anstelle von statischen Aufnahmen bietet die dynamische Ganganalyse daher in vielen Fällen eine geeignete Methode zur Untersuchung von Hüftschmerzen. © DIERS

Die Diagnose von Hüftschmerzen bedarf einer interdisziplinären Zusammenarbeit mehrerer Fachärzte. Um eine gesicherte Diagnose stellen zu können, müssen Orthopäden, Radiologen und Sportmediziner in vielen Fällen Hand in Hand zusammenarbeiten.

Eine frühe Abklärung der Schmerzen und eine vorbeugende Therapie können schwere Schäden vermeiden und das Gelenk erhalten. Wenn die Hüftschmerzen über mehr als 3 Tage anhalten oder das Hüftgelenk stark gerötet, geschwollen oder schmerzhaft ist, sollten Sie einen Hüftspezialisten aufsuchen.

Um für Sie die bestmögliche Therapie zu identifizieren, stehen in der Gelenk-Klinik Freiburg zahlreiche diagnostische Möglichkeiten und Verfahren zur Verfügung.

Anamnese und körperliche Untersuchung

Da es viele Arten von Hüftschmerzen gibt, ist eine genaue Anamnese (Krankengeschichte) und eine funktionelle Untersuchung des Hüftgelenks wichtig. Nur so kann der Hüftspezialist die genaue Ursache herausfinden. Er fragt beispielsweise, seit wann die Hüftschmerzen bestehen und in welchen Situationen sie auftreten. Zudem achtet er auf Gelenkblockaden und Fehlstellungen und untersucht Muskeln und Reflexe.

Bildgebende Verfahren und spezielle Diagnostik

In der Gelenk-Klinik Freiburg stehen uns verschiedene bildgebende Verfahren und funktionelle Untersuchungen zur Abklärung von Hüftschmerzen zur Verfügung:

Bekomme ich als Kassenpatient einen Termin in der Gelenk-Klinik Freiburg?

Als zugelassene Vertragspraxis beteiligen wir uns am Versorgungsauftrag für gesetzlich versicherte Patienten. Sie sind daher auch als Patient der gesetzlichen Krankenkassen in unserer Praxisklinik willkommen.

Es gibt allerdings Leistungen, die von den gesetzlichen Versicherungen nicht übernommen werden. Sie können diese individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) nach Beratung durch unsere Hüftspezialisten als Selbstzahlerleistungen in Anspruch nehmen.

Mehr Informationen für Privatversicherte und Versicherte der gesetzlichen Kassen

Anfahrt zum Hüftzentrum in Freiburg

Adresse der Praxis in Gundelfingen:

Alte Bundesstraße 58

D-79194 Gundelfingen

Anfahrt zum Praxiszentrum des MVZ Gelenk-Klinik planen

Adresse des Operationszentrums in Freiburg:

Karte mit der Praxis Gelenk-Klinik Gundelfingen und OP-Zentrum in Freiburg

Das Operationszentrum der Gelenk-Klinik in Freiburg befindet sich 1,5 km von der Praxis entfernt:

Gelenk-Klinik Freiburg
Gundelfingerstraße 11
79108 Freiburg

Anfahrt zum Operationszentrum der Gelenk-Klinik planen

Sprechzeiten im Hüftzentrum:

Montag bis Freitag:
8.00 bis 17.00 Uhr

Notfallbehandlung für stationäre Patienten der Gelenk-Klinik: durchgehende Erreichbarkeit 24 Stunden

Es sind Parkmöglichkeiten für Patienten und Besucher der Gelenk-Klinik vorhanden. Die Einfahrt zur Tiefgarage befindet sich in der Schönbergstraße. Zur Klinik gelangt man in einem behindertengerechten Aufzug.

Termin zur Hüftsprechstunde vereinbaren

Fon: 0761 - 55 77 58 0
Fax: 0761 - 58 97 46

patienten@gelenk-klinik.de

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Tel: (0761) 791170

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

OP-Zentrum Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

OP-Zentrum Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 29
79194 Gundelfingen

anfrage@gelenk-klinik.de

Vortrag zu Rückenschmerzen

PD. Dr. med. David Christopher Kubosch PD. Dr. med. David Christopher Kubosch

Unterschätzte Ursache für Rückenschmerzen „Das Facettensyndrom

Dienstag, 5.10.2021 um 19.30 Uhr

Hüftchirurgie

Facharzt für Orthopädie, Unfallchirurgie und Chirurgie in Freiburg

Dr. med. Martin Rinio
Facharzt für Orthopädie, Chirurgie und Unfallchirurgie an der Gelenk-Klinik

Dr Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie in Freiburg

Dr. med. Thomas Schneider
Facharzt für Orthopädie an der Gelenk-Klinik

EndoProthethikZentrum (EPZ)

Beratung in der Gelenk-Klink

EndoProthethikZentrum (EPZ) Gelenk-Klinik

  • Geprüfte Qualität und Erfahrung mit über 700 Prothesen/Jahr
  • Geprüfte Aus- und Weiterbildung unserer Spezialisten
  • Qualität in Diagnose, Operation und Nachsorge
  • Geprüfte Beratung und Aufklärung unserer Patienten

EndoProthetikZentrum (EPZ)