Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Haglundferse

Bei einer Haglundferse oder Haglundexostose besteht eine knöcherne Vorwölbung am hinteren Teil des Fersenbeins. Diese ist entweder angeboren oder entsteht durch Fußfehlstellungen, Überlastungen oder schlecht sitzendes Schuhwerk. Der Knochenvorsprung führt zu Reizungen und Entzündungen im Bereich der Achillessehne. Betroffene können den Symptomen der Haglundexostose mit Physiotherapie und speziellen Dehnungsübungen entgegenwirken. Außerdem sollten die Schuhe angepasst und eventuell die Ferse abgepolstert werden. Bei akuten Schmerzen helfen Kühlung, entzündungshemmende Schmerzmittel (z. B. Ibuprofen) oder Kortison. Bleiben konservative Maßnahmen ohne Erfolg, kann eine operative Abtragung des Knochenvorsprungs oder eine Entfernung entzündeter Schleimbeutel (Bursektomie) vorgenommen werden.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oderTwitter