Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Tendovaginitis

Sehnenscheidenentzündung: Entzündung des schleimgefüllten (Synovialflüssigkeit) Stütz- und Gleitgewebes, das jede Sehne im Körper umgibt. Die Tendovaginitis (Sehnenscheidenentzündung) ist eine entzündliche Veränderung der Sehnenhülle. Meist ist eine Überbeanspruchung durch einseitige Belastung (z. B. Schreibtischarbeit) Auslöser für die schmerzhafte Entzündung, die häufig im Bereich der Handgelenke auftritt. Sie kann aber auch an den Knien, Schultern, Ellenbogen oder im Bereich der Sprunggelenke und der Achillessehne entstehen. Durch die ständige Belastung reibt die Sehne an der Sehnenhülle, welche sich in Folge entzündet. Die Reizung führt zu Schwellungen, Rötungen und bewegungsabhängigen Schmerzen in der betroffenen Sehne. Durch Ruhigstellung heilt die Sehnenscheidenentzündung meist innerhalb weniger Tage aus. Zusätzlich helfen Kühlung und entzündungshemmende Salben (z. B. Diclofenac-Gel).

Arthrose des Daumensattelgelenks (Rhizarthrose) und der Finger

Anatomie der Hand Die Rhizarthrose (Daumensattelgelenksarthrose) entsteht im Carpometacarpalgelenk zwischen dem großen Vieleckbein und dem Mittelhandknochen des Daumens, hier schwarz umkreist. Die Fingerarthrose (Heberdenarthrose) entsteht an allen anderen Fingergelenken der Hand. © bilderzwerg / fotolia

Fingerarthrose oder Daumensattelgelenksarthrose trifft Frauen 10-fach häufiger als Männer. Schwerarbeiter sind seltener betroffen als Menschen, die ihre Finger lediglich mittelschwer belasten. Bei rechtzeitiger Diagnose stehen wirksame Behandlungsmöglichkeiten für die Daumensattelgelenksarthrose und die Fingerarthrose zur Verfügung.

Kalkschulter (Tendinosis calcarea): Diagnose und Behandlung

Eine Kalkschulter ist eine schmerzhafte Kalkeinlagerung in die Sehnen der Rotatorenmanschette. Eine Kalkschulter ist eine schmerzhafte Kalkeinlagerung in die Sehnen der Rotatorenmanschette. © WavebreakmediaMicro, Fotolia

Unter einer Tendinosis calcarea (Kalkschulter) versteht man eine Erkrankung im Bereich der Schultersehnen, besonders der Supraspinatussehne. Ursächlich ist in den meisten Fällen eine Minderdurchblutung der Rotatorenmanschette, die zur Kalkablagerung an den Sehnenansätzen führt. Die Rotatorenmanschette besteht aus vier Muskeln und deren Sehnen, die das Schultergelenk schützend umfassen.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Bitte ein Gelenk wählen

Anatomische Struktur
Schulterschmerzen Ellenbogenschmerzen Hand und Handgelenk Huefte Wirbelsäule Hand Fuss Sprunkggelenk und Schmerzen im Knöchel Knieschmerzen und Schmerzen im Knöchel

Jobportal des Gelenk-Klinik MVZ

Wir haben Spaß an unserer Arbeit und möchten dich daran teilhaben lassen. Für unsere Klinikerweiterung in 2019 suchen wir daher Verstärkung: