Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Tibialis-anterior-Sehne

Die Tibialis-anterior-Sehne verläuft vom vorderen Schienbeinmuskel (lat. Musculus tibialis anterior) bis zur Mitte der Fußwölbung an der Innenseite des Fußes. Sie überträgt den Muskelzug des vorderen Schienbeinmuskels auf den Fuß, wodurch der Fuß nach außen gekippt wird. Auch am Vorgang des Laufens ist die Sehne beteiligt. Durch Überlastung oder stoffwechselbedingte Erkrankungen wie rheumatische Arthritis oder Gicht kann sich die Sehne entzünden. Rötungen, Schwellungen und Druckschmerzen im Bereich des Schienbeins sind die Folge. Auch die Bewegung des Fußgelenks wird schmerzhaft. Damit die Reizung nicht chronisch wird, sollten Betroffene das Bein ruhigstellen. Entzündungshemmende Schmerzmittel, Physiotherapie und Wärme- bzw. Kälteanwendungen helfen zusätzlich.

Ruptur und Entzündung der Tibialis-anterior-Sehne

Die Sehne des vorderen Schienbeinmuskels (Musculus tibialis anterior) ist wesentlich an der Kraftübertragung des Unterschenkels auf den Fuß beteiligt. Sie sorgt für die Anhebung des Fußes und für eine Kippung des Sprunggelenks nach innen. Im Bereich zwischen dem oberen Halteband (Retinakula) und dem Sehnenansatz ist die Tibialis-anterior-Sehne geringer mit Blutgefäßen versorgt. Daher entstehen an dieser Stelle häufig degenerative Veränderungen und Schädigungen, die eine Entzündung (Tendinitis) oder Ruptur (Riss) der Tibialis-anterior-Sehne zur Folge haben können.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram