Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 791170
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Kernspintomographie

MRT (Kernspintomographie) Funktionsweise der Kernspintomographie: Elektromagnetische Wellen beeinflussen die Ausrichtung der Wasserstoffprotonen in Geweben. © Gelenk-Klinik

Die Kernspintomographie oder auch Magnetresonanztemographie (MRT) ist ein bildgebendes Verfahren, das vor allem Weichteile wie Muskeln, Sehnen, Bänder und Organe darstellen kann. Aber auch die Situation der Gelenke kann die MRT sichtbar machen. Im Gegensatz zur Computertomographie verwendet die Magnetresonanztomographie keine Röntgenstrahlen, sondern ein starkes Magnetfeld zur Anfertigung präziser Schnittbilder von Körperstrukturen. Das Magnetfeld richtet die Rotationsachsen der Wasserstoffatome im menschlichen Körper alle in die gleiche Richtung aus. Da jedes Körpergewebe einen unterschiedlich hohen Wasseranteil aufweist, entstehen verschiedene Signale, die an den Computer gesendet werden. Der Computer erstellt aus diesen Informationen detaillierte Schnittbilder.

Synonym: 
Kernspintomografie

MRT: Magnetresonanztomographie

MRT MRT: Elektromagnetische Wellen beeinflussen die Ausrichtung der Wasserstoffprotonen in Geweben. © Gelenk-Klinik

Die Magnetresonanztomographie (MRT, kurz auch MR) ist wie die Computertomographie ein bildgebendes Verfahren, das vor allem in der medizinischen Diagnostik eingesetzt wird. Es ermöglicht die Darstellung von Struktur und Funktion der Gewebe und Organe im Körper. Eine andere Bezeichnung für die MRT ist Kernspintomographie.

Knieschmerz innen am Kniegelenk ("medialer Knieschmerz")

Grafische Darstellung einer  Ruptur des Innenbandes am Knie Ist eine Ruptur (Riss) des Innenbandes für die Knieschmerzen innen verantwortlich, wird das Kniegelenk instabil. Zusätzlich begleiten Schmerzen und Schwellung die Verletzung. © Henrie, Fotolia

Knieschmerzen an der Innenseite des Kniegelenks können durch unpassende oder einseitig abgenutzte Laufschuhe ausgelöst werden. Als orthopädische Ursache kommt zudem eine Knick-Senkfuß-Fehlstellung der Füße infrage. Innerer Knieschmerz kann aber auch durch einen Meniskusriss im inneren Kompartiment ausgelöst werden.

Schulterschmerzen: Ursachen, Behandlung, Übungen

Schulterschmerzen – Untersuchung der Halswirbelsäule ist ebenfalls erforderlich Bei Schulterschmerzen ist eine Untersuchung der Halswirbelsäule ebenfalls erforderlich. © Gelenk-Klinik

Die Häufigkeit chronischer Schulterschmerzen hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Inzwischen klagt fast jeder zehnte Mensch über Schulterschmerzen. Die Beschwerden sind häufig quälend, stark einschränkend und langanhaltend. Schulterschmerzen und die Steifheit des Schultergelenkes sind häufige Symptome, weshalb sich Patienten in unserer Gelenk-Klinik vorstellen. Nicht nur ältere Menschen sind von Schulterschmerzen betroffen.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Tel: (0761) 791170

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 58
79194 Gundelfingen

OP-Zentrum Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

OP-Zentrum Gundelfingen:
Alte Bundesstraße 29
79194 Gundelfingen

anfrage@gelenk-klinik.de