Orthopädische Gelenk-Klinik

Orthopädische Gelenk-Klinik

Alte Bundesstr. 58, 79194 Gundelfingen

Tel: (0761) 55 77 58 343

patienten@gelenk-klinik.de

Operation der Lumbalstenose (Wirbelsäule) durch X-STOP

Das X-STOP®-Implantat stellt eine schonende, minimal-invasive Alternative zu den vorhandenen operativen Maßnahmen bei lumbaler Spinalkanalstenose dar. Durch das Implantat wird der Abstand zwischen den Dornfortsätzen aufgespreizt und erweitert. Das führt auch zu einer Erweiterung im Wirbelkanal und den Nervenaustrittslöchern (Neuroforamen). Die eingeengten Nervenwurzeln gewinnen wieder Platz, die Rücken- und Beinschmerzen klingen rasch ab.

Wie läuft die Operation ab?

Der X-STOP®- Abstandshalter wird je nach Ausmaß der Spinalkanalstenose vor und während der Operation unterschiedlich groß gewählt. Der Erhalt der freien Beweglichkeit sowie die Einnahme einer normalen Haltung bleibt als Anforderung davon unberührt.

Im Vergleich zur knöchernen Dekompression, also der Entfernung von Anteilen der Wirbelbögen oder gar vollständiger Entfernung der Wirbelbögen mit Entfernung der Dornfortsätze zur Entlastung des betroffenen Rückenmarksbereichs hat das X-STOP®-Verfahren mehrere Vorteile. So muss weder Knochen noch Weichteilgewebe entfernt werden. Die minimalinvasive Operation ist schnell durchzuführen und benötigt daher nur eine Narkose. Bei Begleiterkrankungen ist der Eingriff auch in örtlicher Betäubung durchführbar.

Bewertung: 
Eigene Bewertung: Keine. Durchschnittlich 3.5 (23 votes)

Bitte ein Gelenk wählen

Anatomische Struktur
Schulter-Operation Ellenbogen-Operation Hand und Handgelenk Hüft-Operation Operation der Wirbelsäule und Bandscheiben Hand Fuss-Operationen Fersenoperationen Knie-Operation

Wirbelsäule und Rücken

 
Orthopädische Fachklinik in Freiburg

Bijan Ganepour
Facharzt für Neuro- chirurgie an der Gelenk-Klinik

Vortrag 30.05.17, 19:30

"Knöchel- und Fußschmerzen"
Dr. med. Thomas Schneider, Facharzt für Orthopädie Dr. med. Thomas Schneider, Orthopäde
"Fuß-Schmerzen: Einlagen, Übungen oder Operationen?"

 

Dr. med. Martin Rinio, Facharzt für Orthopädie Dr. med. Martin Rinio, Orthopäde
"Sprunggelenk erhalten bei Fehlstellung, Arthrose und Schmerzen"