Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Diabetes

Diabetes, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt, beschreibt eine krankhafte Störung des Zuckerstoffwechsels im Körper. Der Blutzuckerspiegel im Blut ist bei den Betroffenen dauerhaft erhöht, die Körperzellen dagegen leiden unter Zucker- und damit Energiemangel. Ursache kann eine mangelhafte Produktion des Hormons Insulin sein (Diabetes Typ 1) oder bei Diabetes Typ 2 eine meist im Alter auftretenden Unempfindlichkeit der Zellen gegenüber dem Hormon (Insulinresistenz). Zu den Folgen einer Diabetes-Erkrankung zählen Netzhaut- und Nierenerkrankungen, Herz-Kreislauf-Probleme und Wundheilungsstörungen. Diabetiker werden mit einer Insulintherapie mit Tabletten oder Injektionen behandelt. Unterstützend helfen eine Ernährungsumstellung sowie regelmäßige sportliche Aktivität.

Humeruskopffraktur: Bruch des Oberarmkopfes

Schematische Darstellung einer Humeruskopffraktur Schematische Darstellung einer Humeruskopffraktur mit mehreren Bruchstücken (rot markiert) und den beteiligten Muskelansätzen. Am oben gelegenen knöchernen Schulterdach (Akromion) setzt der Deltamuskel an, der den Oberarmkopf komplett überspannt (gelb). Am großen Knochenvorsprung (Tuberculum majus) hat die Supraspinatussehne ihren Ursprung (gelb). Die dunkelblau dargestellte Teilprothese (Hemiprothese) ersetzt die Gelenkfläche des Oberarmkopfes. Ihre Verankerung erfolgt wegen des umfangreichen Bruchs im Knochenschaft. Für die spätere Schulterbeweglichkeit ist das Einheilen der Bruchfragmente mit den Sehnenansätzen an der Prothese entscheidend. © Gelenk-Klinik

Der Bruch des Oberarmkopfes in Schulternähe ist nach dem Oberschenkelhals- und dem Unterarmbruch am Handgelenk die dritthäufigste Fraktur bei älteren Menschen. Die proximale (körpernahe) Humerusfraktur liegt meist kombiniert mit einem vermehrten Knochenabbau (Osteoporose) vor und betrifft Frauen häufiger als Männer. Junge Menschen erleiden einen Bruch des Oberarmkopfes seltener und dann meist als Folge eines Unfalls mit hoher Sturzenergie, z. B. nach Verkehrsunfall oder Radsturz.

Die Schulter ist das beweglichste Gelenk im menschlichen Körper. Der Humeruskopf – der obere Teil des Oberarmknochens – ist ein wichtiger Teil der Schulter. Brüche des Humeruskopfes führen akut und eventuell auch langfristig dazu, dass der Patient die Schulter nur noch eingeschränkt bewegen kann.

Bizepssehne: Entzündung und Riss (Ruptur)

Frau mit Schulterschmerzen nach Ruptur der langen Bizepssehne Bei einem Riss der langen Bizepssehne kommt es meist zu Schulterschmerzen. © Anut21ng, iStock

Die meisten Rupturen (Risse) der Bizepssehne betreffen die lange Bizepssehne. Sie verläuft vom oberen Ende des Bizeps durch das Schultergelenk und ist am oberen Pfannenrand der Gelenkpfanne verankert. Diese Sehne, die zwischen Oberarmkopf und Rotatorenmanschette nach unten zieht, tritt vorne am Oberarmkopf unterhalb der Rotatorenmanschette hervor und verläuft weiter in einem Knochenkanal des Oberarmes.

Der Orthopäde kann den Bizepssehnenriss fast immer durch die klinische Untersuchung eindeutig feststellen.

"Diabetes Ratgeber" Juni 2017 mit Prof. Dr. Sven Ostermeier: "Bewegung ohne Schmerz"

Bewegung ohne Schmerz mit Prof. Dr. Sven Ostermeier in Diabetes Ratgeber Juni 2017 Diabetes Ratgeber Juni 2017 mit Prof. Dr. Sven Ostermeier: Bewegung ohne Schmerz

Wenn die Gelenke wehtun, ist oft eine Arthrose schuld. Glücklicherweise gibt es effektive medizinische Hilfe. Und Betoffene können selbst viel tun, damit es ihnen besser geht.

Nicht wenige Patienten, die den Orthopäden Professor Sven Ostermeier in der Gelenk-klinik Gundelfingen bei Freiburg aufsuchen, sind erst 40, hööchstens 50 Jahre alt. Aber sie fühlen sich, als wären sie hochbetagt. Der eine kommt wegen seiner ständigen Knieschmerzen kaum noch eine Treppe hoch. Der andere leidet jeden Morgen nach dem Aufstehen unter steifen Fingern. Unter seinen Gelenkpatienten, sagt der Arzt, seien viele Menschen mit Typ-2-Diabetes. Denn Übergewicht fördert Diabetes und Gelenkerkrankungen.

"Diabetes Ratgeber" Juni 2017
Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook, Twitter oder Instagram

Bitte ein Gelenk wählen

Anatomische Struktur
Schulterschmerzen Ellenbogenschmerzen Hand und Handgelenk Huefte Wirbelsäule Hand Fuss Sprunkggelenk und Schmerzen im Knöchel Knieschmerzen und Schmerzen im Knöchel

Jobportal des Gelenk-Klinik MVZ

Orthopädische Gelenk-Klinik

Anfahrt zur Orthopädischen Gelenk Klinik in Freiburg

Orthopädische Gelenk-Klinik
EndoprothetikZentrum (EPZ), Zentrum für Fuß und Sprunggelenkschirurgie (ZFS)

Tel: (0761) 55 77 58 0

Praxis Gundelfingen:
Alte Bundesstrasse 58
79194 Gundelfingen

OP-Zentrum Freiburg:
Gundelfinger Straße 11
79108 Freiburg

OP-Zentrum Gundelfingen:
Alte Bundesstraaße 29
79194 Gundelfingen

anfrage@gelenk-klinik.de