Orthopädische Gelenk-Klinik

MVZ Gelenk-Klinik
EndoProthetikZentrum
Alte Bundesstr. 58
79194 Gundelfingen
Tel: (0761) 55 77 58 0
Mail: patienten@gelenk-klinik.de

Sonografie

Die Sonografie ist eine bildgebende Untersuchung, die verschiedene Körpergewebe darstellen kann. Eine andere Bezeichnung ist Ultraschall.

Knieschmerzen in der Kniekehle

Grafische Darstellung einer Baker ZysteVerschiedene Knieverletzungen (z. B Meniskusriss) führen dazu, dass das Knie vermehrt Gelenkflüssigkeit produziert. Irgendwann kann die Gelenkkapsel die Flüssigkeit nicht mehr halten und stülpt aus. Eine sogenannte Baker-Zyste entsteht. © Artemida-psy, Fotolia

Schmerzen in der Kniekehle entstehen oft durch eine Verletzung am Innenmeniskus. Der Innenmeniskus ist mit der Gelenkkapsel fest verbunden, sodass diese mit verletzt wird, wenn der Innenmeniskus beschädigt wird.

Schmerz in der Kniekehle kann durch eine klinische Untersuchung und durch ein MRT untersucht werden. Kommt eine schmerzhafte Schwellung in der Kniekehle hinzu – die Baker-Zyste – verstärkt dies den Verdacht einer Meniskusverletzung an der Innenseite. Eine Ultraschalluntersuchung hilft bei der Diagnose. Auch eine Kniearthrose kann lokalisierte Schmerzen in der Kniekehle verursachen. Bei Verdacht auf Kniearthrose veranlasst der Kniespezialist eine Röntgen- und MRT-Untersuchung.

Knieschmerz innen am Kniegelenk ("medialer Knieschmerz")

Grafische Darstellung einer Ruptur des Innenbandes am KnieIst eine Ruptur (Riss) des Innenbandes für die Knieschmerzen innen verantwortlich, wird das Kniegelenk instabil. Zusätzlich begleiten Schmerzen und Schwellung die Verletzung. © Henrie, Fotolia

Knieschmerzen an der Innenseite des Kniegelenks können durch unpassende oder einseitig abgenutzte Laufschuhe ausgelöst werden. Als orthopädische Ursache kommt zudem eine Knick-Senkfuß-Fehlstellung der Füße infrage. Innerer Knieschmerz kann aber auch durch einen Meniskusriss im inneren Kompartiment ausgelöst werden.

Ultraschalldiagnostik

Ultraschall in der OrthopädieMit Ultraschall kann der Orthopädische Spezialist speziell Weichteile, Sehnen und Bänder in Bewegung untersuchen. © Gelenk-Klinik

(oder Sonografie)

Die Ultraschalldiagnostik (Sonografie) ist eine der am weitesten verbreiteten bildgebenden Untersuchungsmethoden. Sie zeichnet sich vor allem durch ihre vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und die geringe Belastung für den Patienten aus.

Ultraschallwellen werden über einen Schallkopf in den Körper gelenkt und dort je nach Struktur und Konsistenz der zu untersuchenden Gewebe und Knochenstrukturen reflektiert.

Folgen Sie der Gelenk-Klinik auf Facebook oderTwitter